• Advertisement

Tonehenge Amplification - Shop Launch

"TONEHENGE Amplification" ist ein Gemeinschaftsprojekt einiger sehr fähigen Menschen aus der Region Rastatt / Baden-Baden / Karlsruhe - http://www.tonehenge.de

Moderator: HKR2002

Forumsregeln
Auf der anderen Seite sitzt ein Mensch! - Erst lesen, dann denken, dann posten! - Fasse Dich kurz! - Deine Artikel sprechen für Dich. Sei stolz auf sie! - Achte auf die Aufmachung Deines Artikels! - Wähle den passenden Betreff! - Vorsicht mit Humor und Sarkasmus! - Kürze den zitierten Text! - Achte auf die gesetzlichen Regelungen und den guten Ton! - Kommerzielles NUR im Werbeforum

Nutzungsbedingungen im Detail - Datenschutzrichtlinie

Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon HKR2002 » Sonntag 19. Juli 2009, 22:48

Liebe Forummitglieder,

"TONEHENGE Amplification" ist ein Gemeinschaftsprojekt einiger sehr fähigen Menschen aus unserer Region. (Rastatt / Baden-Baden / Karlsruhe)
Wir haben uns einiges vorgenommen unter anderem nichts anderes als einen High End Gitarrenverstärker "Made in Germany" den es so in dieser Art noch nicht gibt. Unsere Webseite ist frisch am Start wie auch unser Webshop.
Nach nun mehr als 2 Jahren Entwicklungszeit planen wir mit den Verstärkern zum Jahresende auf den Markt zu kommen.
Wir befinden uns in der finalen Testphase und hoffen im Herbst die ersten Samples an die Presse zum testen schicken zu können.
Wir starten jedoch ab sofort mit unserem Webshop in dem Ihr für den Anfang "Weber Lautsprecher" (sprich WEBBER) und Trafos von "Mercury Magnetics" finden könnt.
Bitte heißt uns willkommen und freut Euch mit uns. Wir sind sehr euphorisch und überaus positiv gestimmt auf all das was wir in der Pipeline haben und sukzessive veröffentlichen werden.

Hier unsere aktuelle Pressemitteilung:
"Endlich sind diese Edel Amp-Bauteile auch in Deutschland erhältlich. Neben Weber Lautsprechern auch die volle Bandbreite der hochwertigen Trafos von Mercury Magnetics - Herz und Seele eines guten Gitarrenverstärkers. Bei Tonehenge bekommt man das gesamte Weber- und Mercury-Programm (circa 1000 Trafos und unzählige Lautsprechervarianten!). Im Herbst kommen dann hochwertige Designer Amps „Made in Germany“ by Tonehenge auf den Markt. TONEHENGE Amplification KG, http://www.tonehenge.de"


Liebe Grüße
von Horst Keller, Irving Blacker und dem gesamten Tonehenge Team.
Benutzeravatar
HKR2002
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 1587
Images: 154
Registriert: Freitag 18. April 2003, 16:26
Plz/Ort: Rastatt

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Dietmar Voigt » Montag 20. Juli 2009, 00:45

Abgefahrenes Teil...da darf man wirklich gespannt sein, ob sich so ein Konzept erfolgreich vermarkten lässt und ich wünsche euch alles Gute dafür. Optisch erinnert der Amp mich allerdings...tschuldigung...an eine Klimaanlage:)
Benutzeravatar
Dietmar Voigt
Jedi
Jedi
 
Beiträge: 3055
Images: 10
Registriert: Sonntag 20. April 2003, 20:01
Plz/Ort: Hutzfeld

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Dave Sustain » Montag 20. Juli 2009, 11:24

Hallo Horst,

Glückwunsch zum neuen Business und viel Erfolg! Den Weber Vertrieb solltest Du im Aussensaiterforum bekannt geben, dort sitzen die ganz harten Fans. Fast wöchentlich wird dort über die hohen Versandkosten aus USA und Ted Webers Gesundheit gesprochen. Die werden sich freuen.

Zitat:
For those in the know, 15 Watts all tube power is more than sufficient to get that highly desired power tube saturation, without destroying your relationship with your partner or neighbours.


Ähm, den Nachbarn möchte ich sehen. :cheese
15 Watt Endstufenröhren in der Sättigung sind schweinelaut.

Abschließend noch eine Frage: Was kostet für Veyton das Copyright Removal?

Gruß
Dave
Dave Sustain
User
User
 
Beiträge: 63
Registriert: Montag 24. November 2008, 18:36

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon mgdfuchs » Montag 20. Juli 2009, 11:42

witzige Idee
schwieriger Markt

viel Erfolg
Fender Custom Shop 60 Relic Shiskov Strat, Fender Stratocaster 1969 (ne ECHTE), FENDER CUSTOM SHOP BRAD PAISLEY TELECASTER/Takamine Western GLENN FREY, Pod X 3 Live (4 STCK), AER Domino 3, Relay G 30,FENDER CUSTOM SHOP JAZZ BASS, Shure PSM 200 in ear, Sho Bud LDG Pedal Steel, WBS Custom Pedal Steel, KEMPER KPA
http://www.mgd-musik.de
Benutzeravatar
mgdfuchs
Specialist
Specialist
 
Beiträge: 1101
Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 22:22
Plz/Ort: Schlüchtern

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon HKR2002 » Montag 20. Juli 2009, 13:28

Hallo und erstmals vielen Dank für die nette Worte.
Zur Optik: es wird nat. eine Head Version, 112-er, 212-er usw. geben. Den großen den man auf den Bildern sieht das ist dann die Designstudie bzw. das Objekt für den extravaganten Menschen der schon alles hat.
Mehr Infos werden folgen und ich habe vor Euch auf einem noch zu organisierenden Treffen die Produkte dann vorzustellen spezielle auch um Euer hochgeschätztes Feedback zu bekommen.

Danke für den Tipp mit dem Aussensaiterforum. Wir sind dran und werden es auch dort wie auch im Gitarre&Bass Forum bekannt geben. Zur Frage mit dem Copyright Removal musst Du mir die Frage präzisieren damit ich sie beantworten kann.

@Günther: - Danke sehr und wir sind uns der Schwierigkeiten des Marktes voll bewusst sehen trotzdem und gerade wegen der massenhaften Produktion in diesem Bereich Potential für ein wirklich gutes Produkt.

Übrigens arbeiten wir unter anderem auch an einer Verstärkungslösung für alle POD Enthusiasten. Dies kündige ich nun auch schon vorab an um sobald wir die Daten bekannt geben von Euch den nötigen Input zu bekommen bzw. um uns selbst in die Pflicht zu nehmen das Produkt baldmöglichst fertig zu stellen.

Liebe Grüße
Horst
http://www.vip-guitar.de
http://www.facebook.com/profile.php?id=575557800
"Schick mir eine Nachricht, wenn Du eine Frage direkt an mich hast"
Benutzeravatar
HKR2002
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 1587
Images: 154
Registriert: Freitag 18. April 2003, 16:26
Plz/Ort: Rastatt

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Gitarrenschlumpf » Montag 20. Juli 2009, 13:36

HKR2002 hat geschrieben:
Übrigens arbeiten wir unter anderem auch an einer Verstärkungslösung für alle POD Enthusiasten. Dies kündige ich nun auch schon vorab an um sobald wir die Daten bekannt geben von Euch den nötigen Input zu bekommen bzw. um uns selbst in die Pflicht zu nehmen das Produkt baldmöglichst fertig zu stellen.


Das interessiert mich sehr. :cheese
MfG, Marco

http://www.kpa-solutions.com http://www.blueamps.de
Line 6 gear: UX8, Pod HD500, HD300 (für den Nachwuchs), Helix
other gear: EBMM Luke BFR, 2x Luke II, Luke III HH, 3x Fender Strat, Taylor 214ce, Pasadena Akustik, BlueAmps "Spark Fullstack", Sennheiser EW172 G3 und EW300 IEM G3 mit Ultimate Ears UE-10 Pro
Gitarrenschlumpf
Guru
Guru
 
Beiträge: 2393
Registriert: Freitag 28. April 2006, 11:49
Plz/Ort: Calbe

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon mgdfuchs » Montag 20. Juli 2009, 13:40

da klinke ich mich doch mit Marco ein........auf dem Sektor war ich auch schon ma....... :(
Fender Custom Shop 60 Relic Shiskov Strat, Fender Stratocaster 1969 (ne ECHTE), FENDER CUSTOM SHOP BRAD PAISLEY TELECASTER/Takamine Western GLENN FREY, Pod X 3 Live (4 STCK), AER Domino 3, Relay G 30,FENDER CUSTOM SHOP JAZZ BASS, Shure PSM 200 in ear, Sho Bud LDG Pedal Steel, WBS Custom Pedal Steel, KEMPER KPA
http://www.mgd-musik.de
Benutzeravatar
mgdfuchs
Specialist
Specialist
 
Beiträge: 1101
Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 22:22
Plz/Ort: Schlüchtern

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon HKR2002 » Montag 20. Juli 2009, 14:02

Bitte postet Eure Wünsche in diesem Zusammenhang damit ich eine Auswertung machen kann.
Hier einige Vorgaben:
Wattzahl?
Gewicht?
Zusätzlicher EQ?
Halterung für POD oder genügt ein Klettband?
Holzgehäuse oder MDF?
Matt lackiert oder mit Kunststoffbezug?
Sonstiges Feature?

LOS GEHT'S. Gibt uns Input und zwar jede Menge.

LG
Horst

PS: kann erst wieder ab 22.00 Uhr antworten aber freue mich auf jeden Post und bitte wenn Ihr wollt eröffnet auch einen neuen Thread. Das Produkt das wir planen hat auch schon einen Namen: "MILESTONE"
http://www.vip-guitar.de
http://www.facebook.com/profile.php?id=575557800
"Schick mir eine Nachricht, wenn Du eine Frage direkt an mich hast"
Benutzeravatar
HKR2002
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 1587
Images: 154
Registriert: Freitag 18. April 2003, 16:26
Plz/Ort: Rastatt

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Gitarrenschlumpf » Montag 20. Juli 2009, 14:17

Aufgrund meiner Blueamps (www.blueamps.de) falle ich als potenzieller Käufer raus. Trotzdem meine Gedanken dazu:

Wattzahl? völlig egal - es kommt auf Wirkungsgrad und erreichten Pegel der Chassis an
Gewicht? natürlich so leicht wie möglich
Zusätzlicher EQ? ja - anders kriegt man die Herren Fletcher und Munson nicht überlistet
Halterung für POD oder genügt ein Klettband? so kompliziert würde ich´s gar nicht machen
Holzgehäuse oder MDF? MDF quillt bei Kontakt mit Feuchtigkeit und normales Holz verzieht sich
Matt lackiert oder mit Kunststoffbezug? ich mag beides
Sonstiges Feature? stereo und linearer Frequenzgang

PS: So eine Umfrage gab´s schonmal: viewtopic.php?f=91&t=8751&hilit=forumprojekt
MfG, Marco

http://www.kpa-solutions.com http://www.blueamps.de
Line 6 gear: UX8, Pod HD500, HD300 (für den Nachwuchs), Helix
other gear: EBMM Luke BFR, 2x Luke II, Luke III HH, 3x Fender Strat, Taylor 214ce, Pasadena Akustik, BlueAmps "Spark Fullstack", Sennheiser EW172 G3 und EW300 IEM G3 mit Ultimate Ears UE-10 Pro
Gitarrenschlumpf
Guru
Guru
 
Beiträge: 2393
Registriert: Freitag 28. April 2006, 11:49
Plz/Ort: Calbe

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Dave Sustain » Montag 20. Juli 2009, 14:31

Nehmt aber bitte ein breites Klettband, dann könnte man auch ein Axe-Fx dran befestigen!

Eventuell sollte man Mick noch dazu befragen.
Dave Sustain
User
User
 
Beiträge: 63
Registriert: Montag 24. November 2008, 18:36

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon HKR2002 » Montag 20. Juli 2009, 23:32

Wir arbeiten uns durch den Wunschthread und werden das Produkt sehr nach Euren Wünschen richten.
Ich denke das wenn erste Samples verfügbar sind wir einige Freiwillige in die finale Testphase mit einbeziehen werden. Sobald wir die ersten Specs. haben werden sie hier veröffentlicht und Eurem geschätzten Feedback unterzogen.

THX
Horst
http://www.vip-guitar.de
http://www.facebook.com/profile.php?id=575557800
"Schick mir eine Nachricht, wenn Du eine Frage direkt an mich hast"
Benutzeravatar
HKR2002
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 1587
Images: 154
Registriert: Freitag 18. April 2003, 16:26
Plz/Ort: Rastatt

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Gitarrenschlumpf » Dienstag 21. Juli 2009, 09:01

@Horst: PN an dich geht nicht. Du hast ne Mail.
MfG, Marco

http://www.kpa-solutions.com http://www.blueamps.de
Line 6 gear: UX8, Pod HD500, HD300 (für den Nachwuchs), Helix
other gear: EBMM Luke BFR, 2x Luke II, Luke III HH, 3x Fender Strat, Taylor 214ce, Pasadena Akustik, BlueAmps "Spark Fullstack", Sennheiser EW172 G3 und EW300 IEM G3 mit Ultimate Ears UE-10 Pro
Gitarrenschlumpf
Guru
Guru
 
Beiträge: 2393
Registriert: Freitag 28. April 2006, 11:49
Plz/Ort: Calbe

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon frizzthecat » Dienstag 21. Juli 2009, 13:29

Zitat:
Eventuell sollte man Mick noch dazu befragen.


MUAHAHAAAAAAA...

Ich tippe mal ganz scharf, dass hier ein etwas geschickteres Händchen am Werk ist... Ich wünsch euch jedenfalls viel Erfolg bei der Umsetzung.

Frizze :king
frizzthecat
 

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon HKR2002 » Dienstag 21. Juli 2009, 13:44

Danke für die Lorbeeren es ist jedoch noch ein hartes Stück Arbeit das vor uns liegt. Unser Team besteht zur Zeit aus 7 Mann plus 3 externen Firmen die Großteile der Produktion übernehmen werden. Bedenkt jedoch das wir alles "Made in Germany" machen werden und dies möglichst zu einem vernünftigen Preis.
Dies ist gerade in der heutigen Globalisierten Welt bzw. dem vorhanden Preisdruck nicht einfach zu realisieren.
Zu den "Tonehenge Amps" - da lassen wir uns Zeit weil wir bei der Qualität die wir fahren wollen nicht den geringsten Kompromiss eingehen möchten. Hier ist das Motto: Produkt wird geliefert wenn fertig und für gut befunden.

Jedenfalls sind wir extrem motiviert und überzeugt das wir es schaffen werden Euch und allen Interresierten ein feines Angebot unterbreiten zu können.

LG
Horst
Benutzeravatar
HKR2002
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 1587
Images: 154
Registriert: Freitag 18. April 2003, 16:26
Plz/Ort: Rastatt

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Dave Sustain » Dienstag 21. Juli 2009, 14:16

HKR2002 hat geschrieben:
Zu den "Tonehenge Amps" - da lassen wir uns Zeit weil wir bei der Qualität die wir fahren wollen nicht den geringsten Kompromiss eingehen möchten. Hier ist das Motto: Produkt wird geliefert wenn fertig und für gut befunden.


Das kennen wir alles schon in dem Zusammenhang. Frag mal den Fuchs! :cheese

Auf jeden Fall wird es interessant sein, zu sehen, ob nach Mick Kraft/mgdfuchs und Tom King/Fratomic der nun mindestens dritte Anwärter zum optimalen Modeller-Lautmacher jemals das Licht der Ladentheke erblicken wird. Ich drücke Euch jedenfalls die Daumen, ich bin auch ein potentieller Kunde (wenn es keine Transe wird).

Gruß
Dave
Dave Sustain
User
User
 
Beiträge: 63
Registriert: Montag 24. November 2008, 18:36

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Gitarrenschlumpf » Dienstag 21. Juli 2009, 14:26

Dave Sustain hat geschrieben:
... wenn es keine Transe wird.


Dann hast du wohl kein Axe-FX!? :cheese Mit dem Ding wird selbst die Röhrenendstufe klanglich glaubhaft nachgebildet. Damit reicht eine Transistorendstufe in der Verstärkung völlig aus.
MfG, Marco

http://www.kpa-solutions.com http://www.blueamps.de
Line 6 gear: UX8, Pod HD500, HD300 (für den Nachwuchs), Helix
other gear: EBMM Luke BFR, 2x Luke II, Luke III HH, 3x Fender Strat, Taylor 214ce, Pasadena Akustik, BlueAmps "Spark Fullstack", Sennheiser EW172 G3 und EW300 IEM G3 mit Ultimate Ears UE-10 Pro
Gitarrenschlumpf
Guru
Guru
 
Beiträge: 2393
Registriert: Freitag 28. April 2006, 11:49
Plz/Ort: Calbe

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon HKR2002 » Dienstag 21. Juli 2009, 14:31

Es gibt nicht mehr viel zu fragen da das Produkt sich im finalen Stadium befindet. Zur Zeit (nach 2,5 Jahren) werden die Prototypen getestet und danach die ersten Testexemplare an die Fachpresse geliefert.

In Bezug auf den Modeler Amp:
Das Licht der Ladentheke wohl eher nicht da wir den Vertrieb wie auch Wartung/Garantie ausschließlich selbst übernehmen werden. Dies führt zu einem gesunden Preis-Leistungsverhältnis wie auch in unseren Augen effizienterer Kundenbetreuung und Produktpflege.
Es ist kein Röhrenprodukt in diesem Zusammenhang geplant da wir dies für doppelt-gemoppelt halten und preislich eher nicht zu rechtfertigen ist. Dies bedeutet nicht das wir das nicht bauen können falls die Nachfrage groß genug ist.

LG
Horst
http://www.vip-guitar.de
http://www.facebook.com/profile.php?id=575557800
"Schick mir eine Nachricht, wenn Du eine Frage direkt an mich hast"
Benutzeravatar
HKR2002
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 1587
Images: 154
Registriert: Freitag 18. April 2003, 16:26
Plz/Ort: Rastatt

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon mgdfuchs » Dienstag 21. Juli 2009, 15:02

gute Idee
stetig schrumpfender Markt
stetig wachsende und sehr preisgünstige Alternativen der "namhaften" Konkurrenz

vielleicht bin ich auch zu sehr aus der Fraktion "gebranntes Kind"
Fender Custom Shop 60 Relic Shiskov Strat, Fender Stratocaster 1969 (ne ECHTE), FENDER CUSTOM SHOP BRAD PAISLEY TELECASTER/Takamine Western GLENN FREY, Pod X 3 Live (4 STCK), AER Domino 3, Relay G 30,FENDER CUSTOM SHOP JAZZ BASS, Shure PSM 200 in ear, Sho Bud LDG Pedal Steel, WBS Custom Pedal Steel, KEMPER KPA
http://www.mgd-musik.de
Benutzeravatar
mgdfuchs
Specialist
Specialist
 
Beiträge: 1101
Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 22:22
Plz/Ort: Schlüchtern

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon frizzthecat » Dienstag 21. Juli 2009, 15:05

...was ich aber durchaus nachvollziehen kann - obwohl ich in deinem speziellem Fall ja von Anfang an skeptisch war. Nur hier wirkt das alles etwas ausgereifter. Aber warten wir wir ab.



Frizze :king
frizzthecat
 

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon HKR2002 » Mittwoch 22. Juli 2009, 23:30

Wie gesagt sind wir auf's äußerste motiviert, sehr gut vorbereitet wie auch mit einem guten Team am Start. Dr. Ampenstein: Irving Blacker wird sich in kürze auch hier vorstellen, ich bitte jedoch schon vorab um Rücksicht auf seine teils unkonventionelle Schreibweise die aus einem mix aus deutsch/englisch besteht und sicher für einigen Humor hier sorgen wird.
Er ist der Kopf hinter dem ganzen Projekt und einer der nettesten Menschen die ich zeitlebens Kennenlernen durfte.

LG
Horst
http://www.vip-guitar.de
http://www.facebook.com/profile.php?id=575557800
"Schick mir eine Nachricht, wenn Du eine Frage direkt an mich hast"
Benutzeravatar
HKR2002
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 1587
Images: 154
Registriert: Freitag 18. April 2003, 16:26
Plz/Ort: Rastatt

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Dshow » Donnerstag 23. Juli 2009, 16:35

HKR2002 hat geschrieben:
Übrigens arbeiten wir unter anderem auch an einer Verstärkungslösung für alle POD Enthusiasten. Dies kündige ich nun auch schon vorab an um sobald wir die Daten bekannt geben von Euch den nötigen Input zu bekommen bzw. um uns selbst in die Pflicht zu nehmen das Produkt baldmöglichst fertig zu stellen.


Darauf bin ich aber gespannt - ich hoffe hierzu gibt es bald Neuigkeiten! - Gibt es schon Anhaltspunkte zum Preis?
Ich wünsche Euch viel Erfolg!

Lg
Dshow
Benutzeravatar
Dshow
New User
New User
 
Beiträge: 40
Registriert: Montag 2. August 2004, 16:28

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Dr. Ampenstein » Donnerstag 23. Juli 2009, 16:59

A big HI to all the wonderful people in the Line 6 Forum,
Vielen vielen Dank für die ganzen netten Wörter und Unterstützung (und Danke Horst dass du die Forum Guys 'n' Gals gewarnt hast wegen mein deutschen Grammatik oder besser gesagt mein fehlende deutsche Grammatik). It's not easy being a Gernadian (eingedeutschter Kanadier). Wir arbeiten wie bessesen an unsere Monolith Series Amp. Es macht wahnsinnig Spaß die Meinungen von große Künstler, normale Musiker und nicht so normale Menschen zu bekommen.

Bis Bald
Irving
Dr. Ampenstein
New User
New User
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 21. Juli 2009, 22:46

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Dr. Ampenstein » Donnerstag 23. Juli 2009, 17:27

Zitat:
Abschließend noch eine Frage: Was kostet für Veyton das Copyright Removal?

Gruß
Dave



Hi Dave,

unser IT Experte schrieb folgendes:

Die günstigste Lizenz kostet 97€, man kann damit 150 Produkte erstellen.
Die license.txt die Du nach der Bezahlung erhälst wird in dem Ordner lic
kopiert und der Shop ist freigeschaltet.
Funktioniert nur mit dem registrierten Domainnamen.
179€ für 1000 Produkte , 299€ für 10000 Produkte und 499€ unbegrenzt.

Wenn du weitere Fragen hast, versuche ich sie zu beantworten.

Greets
Irving
Dr. Ampenstein
New User
New User
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 21. Juli 2009, 22:46

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Sascha Kost » Donnerstag 23. Juli 2009, 23:19

Also ich kann natürlich nix zum Sound oder Klang sagen,
aber optisch macht das Baby richtig was her!! Und mit dieser Optik wird er sich schon allein von
anderen Amps auf dem Markt abheben - das heißt, die Konkurrenz ist zwar da, aber allein
der Optik wegen, wird es sicher schon Interessenten geben, die das Teil ins Auge fassen.

Abgesehen davon ist das Thema auch von Anfang an professionell und stimmig ins Szene gesetzt!
Stimmige Fotos, gut gestaltete Website die zum Produkt passt – so muss es sein
...dann klappt’s auch mit dem Nachbarn

Also ich bin selbst Wirtschaftskrise und großer Konkurrenz recht zuversichtlich das dieses Baby auch seine
Abnehmer finden wird - vorausgesetzt natürlich er klingt :) ...und ist bezahlbar.

Also Jungs, viel Erfolg ...und wird schon!

PS: Da ihr ja schon'n bisschen auf DEUTSCH pocht, alles "Made in Germany" usw.-
dann bitte auch ne Website in deutsch (und natürlich auch englisch),
das passt dann noch etwas besser zur Unternehmens-Philosophie :)
Benutzeravatar
Sascha Kost
Power User
Power User
 
Beiträge: 731
Registriert: Dienstag 12. Juni 2007, 11:10
Plz/Ort: Bielefeld

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Dr. Ampenstein » Donnerstag 23. Juli 2009, 23:51

Hi Sascha,

vielen Dank für dein Würdigen unsere Bemühungen. Klar ist dass die schönste Amp (und Gitarre) nichts Wert ist wenn er nicht klingt. Joe Bonamassa, Al Vosper (von Chris DeBurgh) und Greg Koch haben es sehr gut gefallen, Optisch und Klanglich. Martin Barre von Jethro Tull möchtet eine zum Testen haben und ganz toll ist: Albert Lee überlegt sich Endorser zu sein! Es ist echt erstaunlich wie ansprechbar diese Top-Musiker sind und dass sie so hilfsbereit sind.

Uns ist es völlig bewusst dass die Gitarren-Welt möchtet nicht mehr, "oh nein, schon wieder 'ne 5F6A '59 Tweed Bassman". Es gibt tolle Hersteller sie das machen können und das respektieren wir (die 5F6A ist wirklich toll) aber wir machen etwas anderes. Mit besten Klang wollen wir Technik, Design und Kunst vereinen. Die Chinesen machen inzwischen guten Amps für € 300. Wir können das nicht und wollen das auch nicht machen. "Made in Germany" bedeutet meine Meinung nach Chancen. Und obwohl ich Kanadier bin, mir gefällt's dieses Deutsche "hmmm, das ist blöd. Wie können wir das besser machen?".

Ich könnte eigentlich stundenlang weiter babbeln viel es mein Leidenschaft ist. Das ist ein tolles deutsche Wort: "Leidenschaft". Im Englisch: Passion, aber in Leidenschaft steckt Leiden und manchmal Leiden wir Freaks schon mit unsere Leidenschaft.

Übrigens die Website ist auf Englisch, Deutsch und Französich aber das ist nicht deutlich genug. Der Button ist oben Links. Da muss ich schimpfen mit der Webmaster. Thanx. Die Website und Shop ist kräftig im Aufbau und es gibt unglaublich viel zu tun. Sascha nochmals vielen Dank und bis bald.

Greets
Irving
Dr. Ampenstein
New User
New User
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 21. Juli 2009, 22:46

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon HKR2002 » Freitag 24. Juli 2009, 00:17

Hallo Sascha,

Du sprichst mir aus dem Herzen. Genau das ist nat. auch das Konzept. Es muss etwas anderes sprich neues und noch nicht dagewesenes sein damit es speziell im Highend Segment die Aufmerksamkeit bekommt die es braucht. Jeder hat ein einzigartiges individuelles Produkt verdient und das meine ich aus vollster Überzeugung.

Die Webseite ist nat. auch in Deutsch verfügbar, Du musst nur links oben auf Deutsch umstellen. :)


LG
Horst
http://www.vip-guitar.de
http://www.facebook.com/profile.php?id=575557800
"Schick mir eine Nachricht, wenn Du eine Frage direkt an mich hast"
Benutzeravatar
HKR2002
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 1587
Images: 154
Registriert: Freitag 18. April 2003, 16:26
Plz/Ort: Rastatt

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Sascha Kost » Freitag 24. Juli 2009, 00:36

...ah jetzt ja! :cheese
hab ich wirklich nicht gesehen sorry - dann ist ja an alles gedacht!!
Benutzeravatar
Sascha Kost
Power User
Power User
 
Beiträge: 731
Registriert: Dienstag 12. Juni 2007, 11:10
Plz/Ort: Bielefeld

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Dr. Ampenstein » Freitag 24. Juli 2009, 17:31

Sascha Kost hat geschrieben:
...ah jetzt ja! :cheese
hab ich wirklich nicht gesehen sorry - dann ist ja an alles gedacht!!


Hi Sascha,

du brauchst dich nicht entschuldigen. Ganz im gegenteil. Nur so können wir uns verbessern. Es ist unsere Aufgabe Besucher es einfach zu machen ihre Sprache zu finden. Wir freuen uns Feedback zu bekommen und selbstverständlich ist es manchmal konstruktive Kritik. Weiter so.

Greets
Irving
Dr. Ampenstein
New User
New User
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 21. Juli 2009, 22:46

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Sascha Kost » Freitag 24. Juli 2009, 19:24

"du brauchst dich nicht entschuldigen. Ganz im gegenteil. Nur so können wir uns verbessern. Es ist unsere Aufgabe Besucher es einfach zu machen ihre Sprache zu finden. Wir freuen uns Feedback zu bekommen und selbstverständlich ist es manchmal konstruktive Kritik. Weiter so."


...Respekt!!
Benutzeravatar
Sascha Kost
Power User
Power User
 
Beiträge: 731
Registriert: Dienstag 12. Juni 2007, 11:10
Plz/Ort: Bielefeld

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon mgdfuchs » Samstag 25. Juli 2009, 12:05

es ist ein mutiger Weg, der hoffentlich auf die erwartete Resonanz stößt - das würde anderen "Innovatoren" sicher auch etwas Mut machen
Fender Custom Shop 60 Relic Shiskov Strat, Fender Stratocaster 1969 (ne ECHTE), FENDER CUSTOM SHOP BRAD PAISLEY TELECASTER/Takamine Western GLENN FREY, Pod X 3 Live (4 STCK), AER Domino 3, Relay G 30,FENDER CUSTOM SHOP JAZZ BASS, Shure PSM 200 in ear, Sho Bud LDG Pedal Steel, WBS Custom Pedal Steel, KEMPER KPA
http://www.mgd-musik.de
Benutzeravatar
mgdfuchs
Specialist
Specialist
 
Beiträge: 1101
Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 22:22
Plz/Ort: Schlüchtern

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon HaWe » Samstag 25. Juli 2009, 13:57

Interessantes Konzept! :king
Ich hoffe für Euch, dass die doch erfahrungsgemäß eher konservativen Gitarristen das außergewöhnliche Desing nicht abschreckt.
Oder werdet Ihr auch eine "konservative" Linie im klassischen Ampdesign anbieten?

Bezüglich des "Lautmachers" für Modeler würde ich sagen:

klein
leicht
stereo
robust (ich halte immer noch die gute alte Beflockung für sehr widerstandsfähig)
Lautstärke für kleine bis mittlere Clubgigs ausreichend (vergleichbar Spider Valve 112 oder 212)
Durchschleifmöglichkeit für direkte Weitergabe des Signals an die PA

Befestigungseinrichtung/en für Modeler halte ich für verzichtbar

und ...... bezüglich des Klangs vertraue ich in Gänze auf das gute Ohr von Horst

Ach ja ..... die Kosten sollten moderat bleiben, denn über diese wird nachher (auch bei noch so gutem Klangverhalten) überwiegend verkauft.
HaWe
 

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Sascha Kost » Samstag 25. Juli 2009, 15:43

HaWe: Ich hoffe für Euch, dass die doch erfahrungsgemäß eher konservativen Gitarristen das außergewöhnliche Desing nicht abschreckt.

Kann ich mir nicht vorstellen!!

1. Musiker sind ja leidensfähig :cheese
2. es gibt es soooo viel Schrott, der auch nocht potthässlich ist und wird dennoch gekauft...
...wenn ich allein das Bogner Logo sehe, könnte ich weglaufen - und frage mich wer den designerisch beraten hat!!

Ich sehe das eher als Nische, nämlich mit dem Amp genau die Zielgruppe anzusprechen, die eben genau das Außergewöhnliche und Exclusive sucht! Wie hier schon geschrieben wurde, noch'n Amp im Fender Tweed Design auf'n Markt zu bringen, halte ich für fahrlässig. Etwas Neues und Innovatives zu entwickeln nicht!
Und das wird sich sicher am Ende auszahlen ...meine Meinung!
Benutzeravatar
Sascha Kost
Power User
Power User
 
Beiträge: 731
Registriert: Dienstag 12. Juni 2007, 11:10
Plz/Ort: Bielefeld

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Dr. Ampenstein » Samstag 25. Juli 2009, 20:14

mgdfuchs hat geschrieben:
es ist ein mutiger Weg, der hoffentlich auf die erwartete Resonanz stößt - das würde anderen "Innovatoren" sicher auch etwas Mut machen


Das ist sehr schön was mgdfuchs geschrieben hat. Es wäre toll wenn andere "Innovatoren" damit seelisch unterstützt sind. Davon können wir alle profitieren. Klar ist wir können nicht nach vorne blicken ohne unsere Vorbilder. Was wäre Jimi ohne B.B. oder Muddy Waters?

Es gibt eine Menge von Herstellern mit Spruche wie," Unsere Amps sind gebaut mit die gleiche Technik wie in die 50er und 60er (soweit in Ordnung wenn man das will). Aber dann der Satz," Wie es sein sollte!". Wer sagt das muss sein? Die meiste Gitarristen haben keine Ahnung über Elektronik (und warum sollen sie?). Ich frage mich ob diese Hersteller den Know-How besitzen die modernste Ideen und Techniken anzuwenden oder nutzen sie die Elektro/Herstelltechnisch-Ahnungslose Massen aus um Forschungs-Investitions-Kosten zu sparen und dadurch eine Menge Gewinn für wenig Einsatz zu erzielen.

Um es deutlich zu machen: Haben Leo Fender, Jim Marshall, Dick Denney und Everett Hull gesagt," Wir bauen Amps mit der Technologie-Stand der 20er und 30er. Wie es sein sollte."? Sicher nicht.

Die Clone Amps sind wirklich eine tolle Sache und sie klingen spitze. Das heißt längst nicht dass wir uns in zwei vergangene Jahrzehnte bleiben müssen. Wir respektieren was anderen machen aber wir machen etwas anderes. Alles kann, nichts muss.

Vielen Dank für die ganzen tollen Anregungen, Unterstützung und Kommentare
(Horst, du hast recht gehabt: ganz nette Leute hier)
Viele Grüße
Irving
Dr. Ampenstein
New User
New User
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 21. Juli 2009, 22:46

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Dr. Ampenstein » Samstag 25. Juli 2009, 20:33

[quote="HaWe"]Interessantes Konzept! :king
Ich hoffe für Euch, dass die doch erfahrungsgemäß eher konservativen Gitarristen das außergewöhnliche Desing nicht abschreckt.
Oder werdet Ihr auch eine "konservative" Linie im klassischen Ampdesign anbieten?


Hi Hans-Werner,

vielen Dank für die Kommentare. Grundsätzlich ist es nicht möglich alle Leute zufrieden zu stellen und bei uns haben wir das wirklich nicht vor. Wir haben ein komplett anderes Konzept und es macht eine Menge Spaß neue Sachen zu entdecken und zu verwirklichen ohne ein bewährtes Rezept anzuwenden (außer die heilige Sounds die wir alle kennen und lieben). Ich muss Sascha Recht geben mit seiner Meinung (Danke Sascha :cheese ).

Viele Grüße
Irving
Dr. Ampenstein
New User
New User
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 21. Juli 2009, 22:46

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon HaWe » Sonntag 26. Juli 2009, 17:34

Hallo Irving,

ich wollte auch keinesfalls zum Ausdruck bringen, dass mir Euer Konzept nicht gefällt.
Im Gegenteil! Ich hoffe für Euch, dass es in Gänze angenommen wird.
Ich kenne halt nur einige der Zielgruppe ;-) und daher meine Frage.

Ich wünsche Euch auf jeden Fall, dass alles so klappt, wie Ihr Euch das vorstellt.


Zum Lautermacher für Modeller ist mir noch eingefallen, dass ggf. ein regelbarer Hochtöner
interessant sein könnte.
Bei Bedarf Fullrange mit Boxensim oder nur als Gitarrenamp, ohne Boxensim des Modelers nutzbar.
Und ... Lautsprecher mit Neodymmagneten sind schön leicht. Aber das wißt Ihr ja sowieso. :)
HaWe
 

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Dr. Ampenstein » Sonntag 26. Juli 2009, 17:45

Hi Hans-Werner,

Danke für deine Meinung und selbst wenn unsere Konzept dir nicht gefällt bin ich trotzdem happy dass du schreibst was du denkst. Vielleicht sind wir ein bisschen gewöhnungsbedürftig :)

Dein Input für den Lautmacher finde ich Klasse. Ich habe vergessen das in dein vorletzten Beitrag zu würdigen.
Einen massiv große VIELEN DANKE!!! Eine die großartigen Eigenschaften von Leo Fender war er hörte die Musiker zu was sie gerne hätten (nicht falsch verstehen. Ich wurde mich niemals mit der große Leo vergleichen).

Was du auch über Horsts Ohren gesagt hast stimmt. Trotz dass er oft auf Lautstärke "11" spielt, hat er ein fantastische Gehör.

Bis bald
Irving
Dr. Ampenstein
New User
New User
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 21. Juli 2009, 22:46

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon HaWe » Sonntag 26. Juli 2009, 18:17

Dr. Ampenstein hat geschrieben:
Danke für deine Meinung und selbst wenn unsere Konzept dir nicht gefällt bin ich trotzdem happy dass du schreibst was du denkst. Vielleicht sind wir ein bisschen gewöhnungsbedürftig :)


Mir gefällt es ja. :)
HaWe
 

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Dr. Ampenstein » Sonntag 26. Juli 2009, 18:28

Schön :thanks0

Ach mein blöde Deutsch. Ich meinte, "selbst wenn unsere Konzept dir nicht gefallen [hr]wurde[/hr].
Ein Wort vergessen............... naja Horst hat euch schon gewarnt dass mein Deutsch nicht perfekt ist.
Manchmal kann ich aus versehen den falschen Eindrück wegen ein schlecht geschriebene Satz erwecken.
Oh well, nobody's perfect.

Cheers and Greets
Irving
Dr. Ampenstein
New User
New User
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 21. Juli 2009, 22:46

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Sascha Kost » Sonntag 26. Juli 2009, 20:47

...ach Irving, dein Deutsch ist doch super!
Ich weiß gar nicht was du hast...
Benutzeravatar
Sascha Kost
Power User
Power User
 
Beiträge: 731
Registriert: Dienstag 12. Juni 2007, 11:10
Plz/Ort: Bielefeld

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Dr. Ampenstein » Sonntag 26. Juli 2009, 21:07

Ish nur manchmal wie bei der Led Zep Lied, "Communication Breakdown" aber meistens klappts. :niceday
Dr. Ampenstein
New User
New User
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 21. Juli 2009, 22:46

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon princekajuko » Dienstag 28. Juli 2009, 16:20

Wenn der Amp auch noch so gut klingt wie er aussieht, und davon gehe ich aus, und der Preis in einem ausgewogenen Verhältniss ist, dann klappt auch am Markt.


Übrigens für´n Kanadianer super Deutsch. :great1 Im Gegensatz zu meinem Englisch.
Mai englisch titscher cut mi puting in the gully and do the deckel druf, than ei never sie the dacheslicht. :(
Rock´n Roll


Bild
Benutzeravatar
princekajuko
Experienced User
Experienced User
 
Beiträge: 356
Registriert: Mittwoch 21. November 2007, 00:51
Plz/Ort: 04451 Borsdorf

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon mgdfuchs » Dienstag 28. Juli 2009, 16:35

ooch
für nen Ossi ist Dein Deutsch doch auch recht gut?!
Fender Custom Shop 60 Relic Shiskov Strat, Fender Stratocaster 1969 (ne ECHTE), FENDER CUSTOM SHOP BRAD PAISLEY TELECASTER/Takamine Western GLENN FREY, Pod X 3 Live (4 STCK), AER Domino 3, Relay G 30,FENDER CUSTOM SHOP JAZZ BASS, Shure PSM 200 in ear, Sho Bud LDG Pedal Steel, WBS Custom Pedal Steel, KEMPER KPA
http://www.mgd-musik.de
Benutzeravatar
mgdfuchs
Specialist
Specialist
 
Beiträge: 1101
Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 22:22
Plz/Ort: Schlüchtern

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Guitarmaniac » Mittwoch 29. Juli 2009, 05:54

Hihi....der war gut! :-)
If it sounds good, it is good! (David Lee Roth)

Icke und meene Band: HEADLINE
Benutzeravatar
Guitarmaniac
Jedi
Jedi
 
Beiträge: 3827
Registriert: Samstag 26. Juli 2003, 15:02
Plz/Ort: Berlin

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Natter83 » Mittwoch 29. Juli 2009, 08:25

ymmd :-DD
Natter83
Regular User
Regular User
 
Beiträge: 105
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2008, 12:29

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon princekajuko » Mittwoch 29. Juli 2009, 14:10

Zitat:
für nen Ossi ist Dein Deutsch doch auch recht gut?!


Nach nun mittlerweile 20 Jahre Privatfernsehen und "Bild"-Zeitung, hab ich´s nun endlich gelernt :docs
Rock´n Roll


Bild
Benutzeravatar
princekajuko
Experienced User
Experienced User
 
Beiträge: 356
Registriert: Mittwoch 21. November 2007, 00:51
Plz/Ort: 04451 Borsdorf

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Dr. Ampenstein » Mittwoch 29. Juli 2009, 21:37

You guys are funny! Danke! Stell euch vor: ihr spielen/sprechen etwas wie Line 6/Englisch dann müsst ihr plötzlich etwas kompliziertes spielen/sprechen ???/Deutsch. Hilfe!!!

Rock 'till you drop
Irving
Dr. Ampenstein
New User
New User
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 21. Juli 2009, 22:46

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Doc » Dienstag 18. August 2009, 13:32

Wow! Das ist ein sehr interessantes Konzept! Herzlichen Glückwunsch!
http://www.beatcrazy.eu
http://www.facebook.com/ingolf.pencz




Bild
Line 6 Gear:
Toneport Plugin Gold Bundle
Relay G 30

Other Gear:
Kemper KPA
VOX AC 30
Marshall 6100 Full Stack
Fender Mustang III (x2)
Ableton Live 8, Apple Logic 9, Presonus Studio One V.2
Benutzeravatar
Doc
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 10114
Images: 18
Registriert: Sonntag 20. April 2003, 19:47
Plz/Ort: Hamburg

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon frizzthecat » Dienstag 15. September 2009, 15:13

Gibts was neues bei Tonhenge ? So in Rtg. Head, Box usw.? Evtl. ein paar Samples?


Frizze :king
frizzthecat
 

Re: Tonehenge Amplification - Shop Launch

Beitragvon Dr. Ampenstein » Dienstag 15. September 2009, 21:52

Hi Frizze,

Ja, ein Head ist im Planung. Eine Menge Weber Speakers sind unterwegs zum antesten. Ich habe ein High Power Alnico Texas 12" getestet und es ist bombastisch. Auch der Alnico Blue Dog ist wirklich schön. Heute sind ein paar High Power Ceramic California mit Alu Kalotte angekommen. Bin mal gespannt was da raus kommt. Silver Bells, Vintage 12F150 und, und, und sind unterwegs. Wie Weihnachten.
Samples werden leider noch etwas dauern. Ich weiß, ich weiß. Es ist wichtig.

Auch bei Mercury Magnetics haben wir etwas tolles erreicht. Wenn sie mit ihren Fender Champ 600 Upgrade Kit für Europa fertig sind, haben wir exklusive rechte dafür bekommen. Das ist echt toll.

Auch exotische (zum Teil erotische) Holzarten (zB Vulkanholz oder besser bekannt als Padouk) für die Gehäuse werden ausgesucht.

Martin Barre von Jethro Tull hat unser Monolith 15 eine halbe Stunde lang getestet vor ein paar Wochen und war echt begeistert. Er ist extrem nett und es war toll mit ihm zu unterhalten.

Im Webshop ist einiges in Bearbeitung. Zu viele Details zu erzählen.

Also, es ist sehr viel los bei Tonehenge und ich konnte euch den ganzen Abend langweilen mit was wir im Moment machen. Wenn ich auf schlafen verzichten konnte, werden wir schneller sein mit alles aber wir kriegen die ganzen Themen langsam aber sicher hin.

Okay, nun muss ich wieder an die Arbeit. Ich muss mich mit zwei Amp Hüllen-Muster auseinander setzen.

Viele Grüße
Irving
Dr. Ampenstein
New User
New User
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 21. Juli 2009, 22:46



Ähnliche Themen


Zurück zu Tonehenge Amplification

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast