• Advertisement

Eigenes Tonehenge Unterforum?

"TONEHENGE Amplification" ist ein Gemeinschaftsprojekt einiger sehr fähigen Menschen aus der Region Rastatt / Baden-Baden / Karlsruhe - http://www.tonehenge.de

Moderator: HKR2002

Forumsregeln
Auf der anderen Seite sitzt ein Mensch! - Erst lesen, dann denken, dann posten! - Fasse Dich kurz! - Deine Artikel sprechen für Dich. Sei stolz auf sie! - Achte auf die Aufmachung Deines Artikels! - Wähle den passenden Betreff! - Vorsicht mit Humor und Sarkasmus! - Kürze den zitierten Text! - Achte auf die gesetzlichen Regelungen und den guten Ton! - Kommerzielles NUR im Werbeforum

Nutzungsbedingungen im Detail - Datenschutzrichtlinie

Eigenes Tonehenge Unterforum?

Beitragvon schmaasmuck » Dienstag 28. Juli 2009, 12:03

Hallo,

ich hab zwar nicht unbedingt was dagegen, aber isses wirklich nötig ein eigenes Unterforum für Tonehenge zu haben?

Im Forum für nicht Line6-Equipment wärs wohl m.E. ausreichend untergebracht.

Genug Aufmerksamkeit hat das doch durch das Werbebanner sowieso, oder um mal provokant zu fragen.......kann man sich nebst Werbung (die ohne Zweifel sehr wertvoll fürs Board ist) nun auch schon Unterforen kaufen? Dann wärs wohl nicht mehr nur ein Line6 Forum, sondern auch ein offizielles Tonehenge Forum.

nicht falsch verstehn, ich will hier niemandem gegens Schienbein treten und finde die Amps sogar sehr interessant.
Ich finds nur merkwürdig, und stell das mal zur Diskussion.

Grüße
Simon
Line6 POD HD500, Gibson LP Smartwood, Ibanez SAS36FM, Seagull Cedar S6, Ultimate Ears UE-5, AKG K271
schmaasmuck
Power User
Power User
 
Beiträge: 882
Images: 1
Registriert: Montag 27. Juni 2005, 14:07
Plz/Ort: Westmittelfranken

Re: Eigenes Tonehenge Unterforum?

Beitragvon frizzthecat » Dienstag 28. Juli 2009, 14:40

Naja, mir ist es eigentlich egal, weils nicht mein Forum ist. Es entscheidet ja auch der Foren-Betreiber. So gesehen könnte man auch ein Barbie- oder Big Jim-unterforum machen.
Allerdings, da gebe ich dir recht, würde ein "Nicht Line6" Areal ausreichen, dann käme auch Hr. Bogner und sein Alchemist zu Ehren...
Aber wie schon gesagt, ist mir auch egal, da für mich die Tonehenge-Amps eh nicht in Frage kommen.


Frizze :king
frizzthecat
 

Re: Eigenes Tonehenge Unterforum?

Beitragvon schmaasmuck » Dienstag 28. Juli 2009, 15:26

mir isses ja letztendlich auch wurscht, aber merkwürdig find ichs schon.

Es gab ja soweit ich mich erinnere auch mal ne Diskussion zu Unterforen von nicht Line6Gear, wie z.B. dem AxeFX, .....die dann relativ schnell vom Tisch war, da es dazu schon ein eigenes Forum gibt, und hier im Forum das Ganze und Sonstiges einzuordnen wär...
Line6 POD HD500, Gibson LP Smartwood, Ibanez SAS36FM, Seagull Cedar S6, Ultimate Ears UE-5, AKG K271
schmaasmuck
Power User
Power User
 
Beiträge: 882
Images: 1
Registriert: Montag 27. Juni 2005, 14:07
Plz/Ort: Westmittelfranken

Re: Eigenes Tonehenge Unterforum?

Beitragvon Natter83 » Dienstag 28. Juli 2009, 15:36

Hmm, warum sollte der Admin sein Forum nicht auch dazu nutzen, seinen eigenen Laden zu pushen? Wäre es denn besser, wenn er ein zweites Forum aufmachen würde? Den Vergleich mit dem AxeFX finde ich da nicht ganz angemessen. Also ich seh da jedenfalls kein Problem :cheese

PS: Ein Barbiegeschäft von Horst wäre mir dann aber auch etwas zuviel für dieses Forum :zipped
Natter83
Regular User
Regular User
 
Beiträge: 105
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2008, 12:29

Re: Eigenes Tonehenge Unterforum?

Beitragvon Guitarmaniac » Mittwoch 29. Juli 2009, 06:41

Also, vor dem Hintergrund, daß wir hier schon Diskussionen über Art und Umfang von Werbung für "Fremdprodukte" geführt haben, finde ich das eigene Unterforum auch ein bißchen bedenklich. Andererseits muß man aber auch sagen, daß sich dieses Forum im Laufe der Jahre immer mehr zu einem allgemeinen Musikforum entwickelt hat, in dem es um alles mögliche geht. Und das wiederum finde ich gut, weil es den Horizont erweitert und man hier nicht in einer Line6-Blase schwimmt. Hinzu kommt, daß viele von den Usern, die dieses Forum über Jahre mit ihren vielen Beiträgen sowie kleinen und großen Arbeiten im Hintergrund getragen haben, inzwischen gar kein (oder nur noch am Rande) Line6-Equipment mehr nutzen. Im Prinzip könnte dieses Forum also auch ganz anders heißen und es wäre mir persönlich scheißegal, was drüber steht.

Diskutieren kann man (und muß man vielleicht sogar) aber darüber, inwieweit sich jemand "einfach so" ein Stück dieses Forums für seine persönlichen finanziellen Zwecke nehmen darf und ob ein eigenes Unterforum für ein Produkt, das noch gar nicht auf dem Markt ist, überhaupt notwendig ist. Es gilt allerdings zu bedenken, daß dieses Forum ohne Horst, der ja u.a. hinter "Tonehenge" steht, gar nicht existieren würde und er damit aus meiner Sicht auch gewisse Freiheiten verdient hat.

Während ich das hier schreibe, stelle ich fest, daß ich einfach keine Meinung zu dem Thema habe, die nur schwarz oder weiß ist. Ich finde es irgendwo bedenklich, aber im Prinzip macht es auch keinen großen Unterschied, ob es für "Tonehenge" nun ein eigenes Unterforum oder eigene Threads in anderen Unterforen gibt. Wichtig für mich ist, daß sowas nicht ausufert und wir hier irgendwann ein Forum haben, das aus 1001 Unterforen besteht, die im Prinzip kein Mensch braucht. Es soll ja auch übersichtlich bleiben und in punkto Übersicht sind wir hier aus meiner Sicht langsam an der Schmerzgrenze. Noch viel wichtiger ist aber, daß wir hier unsere "Identität" bewahren, und die besteht darin, daß hier jeder mit offenen Armen empfangen wird, ein freundlicher Ton herrscht und die Köpfe offen bleiben. Das bringt letztlich jeden von uns weiter und deshalb ist es wichtig, daß man hier und da auch "Nebenkriegsschauplätze" zulässt. In diesem Sinne: Keep your mind open.
If it sounds good, it is good! (David Lee Roth)

Icke und meene Band: HEADLINE
Benutzeravatar
Guitarmaniac
Jedi
Jedi
 
Beiträge: 3827
Registriert: Samstag 26. Juli 2003, 15:02
Plz/Ort: Berlin

Re: Eigenes Tonehenge Unterforum?

Beitragvon Karl-Heinz » Mittwoch 29. Juli 2009, 07:58

viewtopic.php?f=2&t=9009 :cheese
Beim Hausherren werden andere Maßstäbe angelegt. Das ist normal. Ich würde mir das auch nicht nehmen lassen.

Andere Baustelle: Hier nochmal einen "fähigen" Rechtschreiber drübersehen lassen:
"TONEHENGE Amplification ist ein Gemeinschaftsprojekt einiger sehr fähigen Menschen aus der Region Rastatt / Baden-Baden / Karlsruhe"

Und wo ist eigentlich das Mickamp-Unterforum hingekommen?
Mit freundlichen Grüßen
Karl-Heinz
Benutzeravatar
Karl-Heinz
Experienced User
Experienced User
 
Beiträge: 302
Registriert: Freitag 3. März 2006, 20:00

Re: Eigenes Tonehenge Unterforum?

Beitragvon frizzthecat » Mittwoch 29. Juli 2009, 13:13

AAArg, das böse Wort mit "M".....


Frizze :king
frizzthecat
 

Re: Eigenes Tonehenge Unterforum?

Beitragvon Bonjek » Mittwoch 29. Juli 2009, 18:07

Man sollte schon bedenken, dass dieses Forum in erster Linie die Top-Adresse war und hoffentlich auch bleibt, wenn es um Probleme, schlechte und auch gute Erfahrungen mit Line6-Gear geht. Ich bin mit meinem ersten Line6-Equipment hier gelandet, weil ich irgendein Problem hatte und mir schnell geholfen wurde. Und ich hoffe, dass jedem Line6-User weiterhin auf Dauer genauso kompetent, sachlich und auch freundlich in diesem Forum geholfen werden kann, auch wenn viele der User und auch Moderatoren mittlerweile auf anderes Equipment umgestiegen sind. Ihre technischen Erfahrungen bleiben hier foffentlich trotzdem erhalten.
Und dass ein Forumsbetreiber hier für sein eigenes Produkt wirbt, ist völlig ok - meinetwegen auch mit eigenem Unterforum. Dauerhaft Beiträge in diesem Unterforum gibt´s eh nur, wenn sich das Produkt am Markt durchsetzt...

...und das ist auch der Grund, warum es kein Mickamp-Unterforum gab... :cheese
POD X3 live, M9, H&K Tubefactor, Korg A3, Variax 300, Fender Stratocaster, Samick Lk45 HSH, Boncaster (eigener Tele-Nachbau), Samick Mandoline, CED-Mandola, Irish Bouzouki

http://www.myspace.com/gardenoflords

Legendary Jim Knopf auf indipedia

Hilf Dir selbst, sonst hilft Dir ein Sozialarbeiter!

HABEN ist besser als BRAUCHEN!!!
Benutzeravatar
Bonjek
Specialist
Specialist
 
Beiträge: 1405
Registriert: Mittwoch 7. März 2007, 21:45
Plz/Ort: Raum Osnabrück

Re: Eigenes Tonehenge Unterforum?

Beitragvon Dr. Ampenstein » Mittwoch 29. Juli 2009, 21:12

Hi Everybody,

bevor diese Diskussion vielleicht die falschen Eindrücke erwecken, möchte ich mich herzlich danken für die ganz tollen Anregungen. Meiner Meinung nach soll die Tonehenge Monolith Series als Randbemerkung bleiben. Klar ist weil es ein komplett neues Konzept ist, kriegt es außerordentlich viel mehr Aufmerksamkeit als ein „normales" Produkt.

Und nun, wir sind hier nicht weil die Forum Horst gehört oder sonstiges, sondern weil wir glauben das wir etwas Wertvolles für Line 6 Users anbieten können. Daher ist es logisch das wir eure Meinung haben möchten, brauchen, wollen.............

Bitte nicht vergessen, Tonehenge ist "Made in Germany" und wir brauchen German Meinungen. Wo sollen wir sonst gehen? Hier sind wir zu Hause und hier sind die Line 6 Freaks.

Der Miles-Tone (Line 6 Laut-Macher) könnte Realität werden mit eure Hilfe (Input, Anregungen, Kritik). Ihr habt wirklich tolle Tipps schon gegeben. Jetzt sind wir (Horst, Team und ich) dran um diese Wertvolle Information umzusetzen.

Vielleicht habe ich diese (wichtige) Diskussion wieder am Kurs gebraucht. Ich finde es gut dass Sachen in Frage gestellt werden und wie Sachlich ihr damit umgegangen sind.
Es ist euer Forum und Horst ist der Energie-Bündler (wie ich beim Tonehenge).
Die Formel lautet: euch + Horst = Line 6 Forum

Greets
Irving
Dr. Ampenstein
New User
New User
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 21. Juli 2009, 22:46

Re: Eigenes Tonehenge Unterforum?

Beitragvon HKR2002 » Freitag 31. Juli 2009, 11:54

Hallo Liners,

ich finde es ja sehr schön das Ihr Euch Gedanken zu dem Thema macht und möchte folgende Anmerkungen dazu geben. Es wird nicht Überhand nehmen oder zu sehr von mir/uns strapaziert. Nur ab und an eine Newsmeldung die Ihr nicht einmal lesen müsst wenn es euch wenig oder gar nicht interessiert.
Was wir jedoch wollen ist euren Input, aktiven Beitrag zu dem Thema Modeller Verstärkung da wir genau hier eine Lösung anbieten wollen die alles auf einen vernünftigen gemeinsamen Nenner bringt.
Wo sonst könnten wir die besten Informationen zu diesem Thema herbekommen?

Nur damit eines noch klar ist. Ich habe das Unterforum nicht einmal eingerichtet, wie auch den Ewald nicht darum gebeten es zu tun. Er hat es aus Freundschaft getan und ich hatte mir gedacht solange sich niemand vor den Kopf gestoßen fühlt lasse ich es erstmals so. Sollte es jedoch zu dauernden Irritationen führen dann entferne ich es wieder. Habe kein Problem damit.
Nur der Modeller Thread der wird weitergeführt und intensiviert.

Unser Forum ist in diesem Zusammenhang vorbildlich und wird es solange ich dabei bin auch bleiben.

Liebe Grüße
Horst
http://www.vip-guitar.de
http://www.facebook.com/profile.php?id=575557800
"Schick mir eine Nachricht, wenn Du eine Frage direkt an mich hast"
Benutzeravatar
HKR2002
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 1587
Images: 154
Registriert: Freitag 18. April 2003, 16:26
Plz/Ort: Rastatt

Re: Eigenes Tonehenge Unterforum?

Beitragvon Doc » Dienstag 18. August 2009, 15:38

Hallo, melde mich nach 4 Wochen Kalifornien (Yeah!) 8) mal zurück!
Tonehenge ist eine interessante Entwicklung mit "Line 6- Affinität" (aus verschiedenen Gründen).
Daher ist ein Unterforum für mich völlig in Ordnung!
http://www.beatcrazy.eu
http://www.facebook.com/ingolf.pencz




Bild
Line 6 Gear:
Toneport Plugin Gold Bundle
Relay G 30

Other Gear:
Kemper KPA
VOX AC 30
Marshall 6100 Full Stack
Fender Mustang III (x2)
Ableton Live 8, Apple Logic 9, Presonus Studio One V.2
Benutzeravatar
Doc
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 10114
Images: 18
Registriert: Sonntag 20. April 2003, 19:47
Plz/Ort: Hamburg

Re: Eigenes Tonehenge Unterforum?

Beitragvon HaWe » Samstag 22. August 2009, 18:37

Doc hat geschrieben:
Tonehenge ist eine interessante Entwicklung mit "Line 6- Affinität" (aus verschiedenen Gründen).
Daher ist ein Unterforum für mich völlig in Ordnung!


Sehe ich auch so!
HaWe
 

Re: Eigenes Tonehenge Unterforum?

Beitragvon Dr. Ampenstein » Dienstag 25. August 2009, 22:56

Cool! Danke!
Dr. Ampenstein
New User
New User
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 21. Juli 2009, 22:46



Ähnliche Themen


Zurück zu Tonehenge Amplification

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron