• Advertisement

FBV Express MKII Kanäle ansteuern

Alles zum Drauftreten!

Moderator: Doc

FBV Express MKII Kanäle ansteuern

Beitragvon disli » Freitag 1. Februar 2013, 16:57

Hallo Leute,
ich habe mir zu meinem Spider III ein FBV Express MKII gekauft. Jetzt meine Frage: Kann ich einen Kanal (bspw. Crunch) über das Pedal so speichern, dass ich mit dem b-Taster und mit bspw. dem c-Taster auf den gleichen Kanal komme, um so unterschiedliche Crunch Sounds anzusteuern. Ich bräuchte zum Beispiel den Metal Kanal nicht.
:guitar1
disli
New User
New User
 
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 16:42

Re: FBV Express MKII Kanäle ansteuern

Beitragvon ChristophK » Freitag 1. Februar 2013, 19:56

Aber sicher doch: Mit dem Fußpedal wählst Du nur einen der vier Speicherplätze des Amps aus. Und auf jeden Speicherplatz kannst Du jeden beliebigen Sound speichern. Siehe Handbuch.
Meine Bands: tauReif, T-Rock

Line 6: DT25, POD HD500, POD 2.0, Relay G30
Andere: Ibanez RG, Fender Strat GK, Yamaha APX, Harley Benton E-Mandoline, Roland GR-20 Gitarrensynth, Roland Micro Cube, Little Lehle Looper
Benutzeravatar
ChristophK
Power User
Power User
 
Beiträge: 832
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2007, 11:01
Plz/Ort: Dresden

Re: FBV Express MKII Kanäle ansteuern

Beitragvon disli » Freitag 1. Februar 2013, 20:44

Danke, aber das bringt mich nicht weiter. Ich habe mir das Bodenleisten - Expertenhandbuch runter geladen, habe die Antwort auf meine Frage nicht gefunden und habe gehofft, dass hier jemand so pfiffig ist und mir helfen kann. Stattdessen bekomme ich die Antwort: Guck ins Handbuch.
Schade :-(
disli
New User
New User
 
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 16:42

Re: FBV Express MKII Kanäle ansteuern

Beitragvon disli » Samstag 2. Februar 2013, 18:29

Das hilft mir kein Stück.Wäre ich mit dem "Handbuch" weiter gekommen, hätte ich hier nicht gefragt. Insofern ist die Antwort für die Katz.
Kann mir also jemand behilflich sein?
disli
New User
New User
 
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 16:42

Re: FBV Express MKII Kanäle ansteuern

Beitragvon ChristophK » Sonntag 3. Februar 2013, 11:39

Ok, kein Problem. Also nochmal etwas detaillierter: Es gab verschiedene Spider-III-Ausführungen. Das mit dem Speicher kommt also drauf an: Der kleine 15er hat gar keinen Anschluss für ein Pedal, die mittleren 30er und HD75 haben zwar den Pedalanschluss, aber tatsächlich nur vier fest mit einem Ampmodell verdrahtete Kanäle und die großen 75er, 120er, 150er und HD150 haben den Pedalanschluss und 36 frei programmierbare Speicherplätze, wo Du jedem Speicherplatz ein beliebiges Ampmodell zuordnen kannst. Deiner Beschreibung nach tippe ich mal darauf, das Du einen der mittleren hast - dann musst Du mit den vier fest zugeordneten Ampmodellen leben, kannst also nicht "Crunch" auf mehrere Kanäle legen. Hast Du dagegen einen der großen Spider-III, sollte das wie oben beschrieben funktionieren, die 36 Speicherplätze ergeben sich aus 9 Bänken mit je A, B, C und D. Alles Infos aus dem Handbuch übrigens... ;-) Viel Erfolg!
Meine Bands: tauReif, T-Rock

Line 6: DT25, POD HD500, POD 2.0, Relay G30
Andere: Ibanez RG, Fender Strat GK, Yamaha APX, Harley Benton E-Mandoline, Roland GR-20 Gitarrensynth, Roland Micro Cube, Little Lehle Looper
Benutzeravatar
ChristophK
Power User
Power User
 
Beiträge: 832
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2007, 11:01
Plz/Ort: Dresden



Ähnliche Themen


Zurück zu Footcontroller und Stompboxes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron