• Advertisement

HD Pro - Problem beim Einschalten

Alles über die aktuelle HD- Generation der Pods.
Pod HD 500, 400, 300.

Moderator: Doc

HD Pro - Problem beim Einschalten

Beitragvon alphatiger » Samstag 22. September 2012, 18:40

Hi,
wenn ich meinen HD Pro einschalte, ist das Eingangssignal stark abgeschwächt. Das macht sich bei meinen HiGain Einstellungen bemerkbar - die sind dann nur angezerrt.
Wenn ich den HD PRo aber so etwas "aufwärmen" lasse und dann nochmal aus und an mache, hat er die richtige Eingangslautstärke und die Verzerrung ist so wie ich sie brauche.
Woran kann das liegen? Evtl. ein Softwarefehler?
alphatiger
New User
New User
 
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 22. September 2012, 17:29

Re: HD Pro - Problem beim Einschalten

Beitragvon schmaasmuck » Dienstag 2. Oktober 2012, 07:31

das ist denke ich nicht normal, ich würd den Service mal anrufen.
Line6 POD HD500, Gibson LP Smartwood, Ibanez SAS36FM, Seagull Cedar S6, Ultimate Ears UE-5, AKG K271
schmaasmuck
Power User
Power User
 
Beiträge: 882
Images: 1
Registriert: Montag 27. Juni 2005, 14:07
Plz/Ort: Westmittelfranken

Re: HD Pro - Problem beim Einschalten

Beitragvon DAltjohann » Montag 25. März 2013, 21:15

Hallo zusammen,
ich habe das gleiche Problem mit meinem Pro.
Das Gerät war schon zweimal wieder beim Händler.
Beim 1. mal ging es direkt durch an den L6-Support. - Nichts gefunden.
Beim 2. mal wurde es erst vom Händler untersucht und dann wieder weitergeschickt. - Nichts gefunden.
Trotz Fehlervideo.

Das schlimme ist, dass ich den Fehler jedes Mal reproduziert bekomme, wenn ich das Gerät nach ein paar Tagen der Nichtbenutzung wieder einschalte...

Hat jemand eine Idee?

@alphatiger: Hat Dein Händler das Gerät getauscht oder wie seid ihr verfahren?

Viele Grüße
Dennis
DAltjohann
 

Re: HD Pro - Problem beim Einschalten

Beitragvon VS1973 » Mittwoch 27. März 2013, 14:05

Klingt für mich nach einem defekten Netzteil. Hatte mal eines am Computer mit den selben Symptomen. Der Computer ging erst, wenn das netzteil warm gelaufen war,
VS1973
New User
New User
 
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 8. Dezember 2010, 18:24

Re: HD Pro - Problem beim Einschalten

Beitragvon DAltjohann » Mittwoch 27. März 2013, 14:27

möglich ist alles.
allerdings arbeitet der pod ansonsten normal.
es ist nur der signalpegel, der auf die digitale prozesskette trifft, der viel zu niederig ist.
so, als hätte man das vol-poti der gitarre zugedreht.

wenn man den gain am amp-modell ne halbe umdrehung weiter aufreißt, klingt der sound wie er soll.
wird irgendwas am A/D wandler sein.

hab gestern mit allen möglichen einstellungen rumgespielt (input-source und impedanz).
macht alles keinen unterscheid. nur ein neustart des systems hilft.

im englischen forum gab es zwei ideen zu dem thema:
es könnten alte patche sein, die nach einem firmware-update murks machen.
allerdings verändert sich der niedrige pegel nicht, wenn ich die patches umschalte.

eine anderer hat das problem in den griff bekommen, indem er den pod immer ohne gitarrenkabel
im input startet. - allerdings für mich keine wirkliche lösung.
der nächste erzählt mir dann womöglich, ich müsste tanzend im lendenschurz um das gerät springen, damit es tut... :cheese
DAltjohann
 

Re: HD Pro - Problem beim Einschalten

Beitragvon olerabbit » Mittwoch 27. März 2013, 14:52

Ich habe zwar keinen POD, aber Probleme, die durch einen Neustart behoben werden können, deuten für mich auf PC-basierte Probleme hin.
Betroffen sollten primär alle initialisierbaren Komponenten sein, die von der Firmware gestartet werden, inkl. aller Leiterbahnen, die die Initialisierungsinformation transportieren.
Den A/D-Wandler an sich halte ich vor diesem Hintergrund als Verursacher für eher unwahrscheinlich.

Das ist für mich ein Servicefall.
olerabbit
Experienced User
Experienced User
 
Beiträge: 393
Registriert: Samstag 2. Oktober 2010, 16:23
Plz/Ort: Rhein/Main/Neckar-Raum

Re: HD Pro - Problem beim Einschalten

Beitragvon DAltjohann » Mittwoch 27. März 2013, 16:40

ja, sowas klingt plausibel!
ich hatte vermutet, dass der A/D-wandler bzw. die komponenten die dazugehören, auch initialisiert werden müssen.
immerhin kann da ja auch einiges konifguriert werden, zb die impedanz.
da ich aber selber kein techniker bin, kann ich hier nur mutmaßen...

für mich auch ganz klar ein servicefall. aber wenn die nix finden bzw. den fehler nicht nachstellen können,
seh ich etwas alt aus. :-S
habe vorhin mal ein supportticket direkt bei L6 aufgemacht. vielleicht kennen die das problem bereits...

danke für eure antworten!
DAltjohann
 

Re: HD Pro - Problem beim Einschalten

Beitragvon olerabbit » Mittwoch 27. März 2013, 17:42

Jo, Techniker bin ich leider auch nicht, habe mich aber schon mit solchen Problemen rumgeschlagen und so manche PC-Schlacht ausgefochten.

Ich kenne den POD HD Pro leider nicht im Detail, aber kannst du die Idee vom Musiker-Kollegen VS1973 mit dem Netzteiltausch mal ausprobieren?
Wenn das nicht hilft und meine Vermutung stimmt, kann die Ursache leider ziemlich überall versteckt sein. Das würde auch erklären, warum die auf die Schnelle nix finden.
Die müßten nämlich ggf. intensiv suchen, mit Messgeräten und allerhand teschnischem Zeuch und so. Das ist vielleicht in der kurzen Zeitvorgabe für diesen Service-Fall nicht machbar.

Der hilfswillige Mensch am L6-Support-Computer steckt vielleicht auch nicht so tief drin in der Materie und liest nur seine vorgefertigten Support-Module am Bildschirm ab.
Kann sein, daß vom L6 Support nix Konkretes kommt oder die sich nur in Allgemeinplätzen verlieren.

Vielleicht magst du dich in diesem Fall mal testweise mit deinem Anliegen direkt an ein offizielles Service Center wenden?
Hier der Such-Link: http://de.line6.com/service_centers/. Vielleicht kennen die das Problem aus eigener Erfahrung und können es technisch eingrenzen.

Hast du noch Garantie auf das Gerät? Dann wende dich ans Service Center, stelle den L6 Support vor vollendete Tasachen (= Info vom Service Center) und laß die Anwicklung über die L6-Rest-Garantie laufen.

Viele Grüße - Günter
olerabbit
Experienced User
Experienced User
 
Beiträge: 393
Registriert: Samstag 2. Oktober 2010, 16:23
Plz/Ort: Rhein/Main/Neckar-Raum



Ähnliche Themen


Zurück zu Pod HD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast