• Advertisement

DT25 neue Röhren/Bias

Das Flaggschiff!
Das neue Ampkonzept von Line 6.

Moderator: Doc

DT25 neue Röhren/Bias

Beitragvon MiLe » Sonntag 30. November 2014, 11:58

moin,

da mein gebraucht gekaufter DT25 Cab vernehmlich rauschte und "kruschpelte" habe ich ihm mal neue Röhren gegönnt: 2x EL84CZ von TAD und eine 12AX7 von Mesa.
Die alten Röhren liefen mit Bias-Werten von 26,5 und 28 mV, die neuen habe ich auf 25,4 und 26 mV eingestellt. Nun ist Ruhe und der Amp tut wie er soll.

Die Frage ist: Reicht das?

In vielen Berichten zum Thema BIAS-Einstellung wird darauf verwiesen, daß die bloße Einstellung nach Spannung nicht ausreicht sondern das besser der fließende Strom gemessen und danach eingestellt werden soll. Dafür würde man ja aber auch ein passendes Messgerät nebst Adaptersockel benötigen. Sollte man in diese Anschaffung investieren oder reicht beim DT die Einsstellung rein nach den gemessenen Millivolt?

Vielen Dank

Michael
MiLe
New User
New User
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 11:50


Ähnliche Themen


Zurück zu DT-50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron