Seite 1 von 1

DT25/50 sinnvolle MIDI Lösungen

BeitragVerfasst: Dienstag 17. November 2015, 12:26
von peppersmusic
Hallo zusammen!

Mein erster Post hier. Ich hab nach 10 Jahren Gitarren Abstinenz (davor 25J Git) wieder begonnen und mir einen DT25 bestellt. Das Teil ist Raketenmäßig und ich bin echt geplättet was Line6 in den letzten Jahren geschaffen hat. Jeder Amp für sich richtig cool.

Licht und Schatten - jaja. Ich will keinen POD HD zur Steuerung von ein paar wenigen Sounds. Ich brauche keine Effekte und will auch keine 500,- ausgeben für einen Preamp den ich ja bereits besitze.

Also hab ich mich auf die Suche gemacht. Dabei habe ich gemerkt das ich da alles andere als alleine bin. Viele der DT User wünschen sich einfach eine Midileiste um ihre 3,5,10 Sounds abzuspeichern und aufzurufen. Das ganze noch easy programmierbar und unter 200,- - what a dream!

Ich bin aktuell beim Midi Solutions Event Prozessor plus angelangt. Der kann leider nur 32 Events im gesamten verwalten. Also z.B. 16 Program Changes mit einem Standard Midi Floorboard mit jeweils einem Controller Change.

Was braucht man an Änderung? Amp umschalten = 1 CC Change, Volumen verändern = 1 CC Change usw.

Wenn ich 5 Sounds abrufen will benötige ich ca. 5 X 4-6 Changes. Passt also irgendwie. Bei 10 Sounds ist es bereits zu eng.

--> Wer kennt weitere Boxen die wie der Event Prozessor Plus arbeiten aber mehr Events verwalten können?

Die Justage einzelner Parameter ist natürlich nur per PC realisierbar was spätestens beim jammen in einer anderen Umgebung ätzend wird. So wäre ein Event Prozessor mit zum Beispiel ein paar zuweisbarer und speicherbarer Regler cool. Jaja gibts alles als DAW aber groß und auch wieder nicht gerade als Schnäppchen für die eigentlich echt minimale Aufgabe.

Wie lößt ihr das OHNE POD HD???

Viele Grüße, Peter

Re: DT25/50 sinnvolle MIDI Lösungen

BeitragVerfasst: Dienstag 17. November 2015, 13:37
von peppersmusic
Ich antworte gleich mal selber und korrigiere. Die DAWs ala Behringer BCR etc. können heir nichts ausrichten. Man kann zwar Controller zuweisen und diese Zuweisung abspeichern. Beim Abrufen der Presets wird hier aber nur die Zuweisung geladen und nicht ein gespeicherter Controller Wert über den Midi Out gesendet. Mist, wieder ein Schritt zurück. Merci an den coolen ThomXnn Support gerade am Telefon!