• Advertisement

Frage: Whammy+Volumen mit einem Pedal

Moderator: Doc

Frage: Whammy+Volumen mit einem Pedal

Beitragvon Mandarin007 » Samstag 8. Februar 2014, 22:11

Hi,

ich habe eine Frage zur Programmierung des HD500x.

Ich verwende nur den POD HD500x als Effekt ohne weiteres Volumenpedal.

In einer Effektkette soll ein Whammy und ein Volumenpedal sein. Das Volumenpedal ist standardmäßig eingeschaltet. Bei Zuschaltung des Whammys, das auch vom Pedal angesteuert wird, soll die zuvor mit dem Volumenpedal gewählte Lautstärke beibehalten werden.

Derzeit habe ich den POD so programmiert, dass das Volumenpedal ausgeschaltet wird, wenn das Whammy eingeschaltet wird. Das führt unweigerlich dazu, dass das Signal mit Maximallautstärke gefahren wird.

Ich freue mich auf eure Vorschläge.

VG Mandarin
Benutzeravatar
Mandarin007
New User
New User
 
Beiträge: 7
Registriert: Montag 27. Januar 2014, 22:52
Plz/Ort: Ulm

Re: Frage: Whammy+Volumen mit einem Pedal

Beitragvon bighandz » Sonntag 9. Februar 2014, 00:14

Schwierig. Ich habe meinen 500er gerade nicht griffbereit, aber ich würde mal versuchen das Volume nicht über einen Effektslot zu steuern, sondern über den Mixer. Vielleicht verhält sich der anders beim umschalten zum Whammy. Allerdings hast du spätestens beim Zurückschalten einen Lautstärkeunterschied, wenn dann das Pedal nicht genau gleich steht wie vor dem Umschalten.
Eine weitere Möglichkeit wäre, das Volumenpedal nach unten zu begrenzen (z. B. Bei 80%) und vor dem Umschalten zum Whammy ganz nach hinten zu treten.
Aber eigentlich lässt sich dieses Problem nur mit einem zweiten Pedal vernünftig lösen.
Benutzeravatar
bighandz
User
User
 
Beiträge: 71
Registriert: Samstag 16. Oktober 2004, 13:49
Plz/Ort: Schweiz

Re: Frage: Whammy+Volumen mit einem Pedal

Beitragvon Cyberflips » Dienstag 18. Februar 2014, 11:24

Hallo Mandarin,

das ist natürlich schwierig, aber Dein Problem ist klar. Leider ist es ja so, daß wenn Du das Wah einschaltest (ich vermute mal nach Deiner Beschreibung nicht über den Zeh-Schalter sondern per zugewiesenem Taster) das der Regelweg des Wahs aktiv ist und der Volumeregler (Pedal) nicht mehr leise regelt (denn das macht ja ein Volumeregler - er regelt leise nicht laut). Du kannst aber die Lautstärke des Volumepedals abspeichern. Das sehe ich als einzigen Kompromiss. Dann hast Du in dem Stück zumindest keinen Lautstärkesprung. Vielleicht kannst Du da für Dich ja etwas ausmitteln. Die einzige wahre Lösung ist da wahrscheinlich, wie bighandz schon sagte, nur ein zusätzliches Expressionpedal

Ich habe das bei mir so geregelt (ich habe in jedem Live-Preset immer Wah- und Volume-pedal), daß ich das Wah per Zeh-Schalter aktiviere, das Volumepedal jedoch nur zum leiser stellen verwende - also die maximale Lautstärkestellung des Volumepedals die normale Lautstärke ist. So habe ich keine wirklichen Lautstärkesprünge. Brauche ich im Sound eine Leadfunktion mache ich das dann nach klassischer Methode mit einem Boostereffekt (Booster, Kompressor, Overdrive)

Egal wie, mit einem Pedal bleibt es wahrscheinlich immer ein Kompromiss :cheese
---------------:guitar
Gruss
Cyberflips
Cyberflips
New User
New User
 
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 25. Mai 2008, 19:58
Plz/Ort: Aachen

Re: Frage: Whammy+Volumen mit einem Pedal

Beitragvon RonSom1976 » Freitag 26. September 2014, 21:57

Hallo,
ich glaub, ich hab jetzt was - inspiriert durch einen der Firmen-Presets (weiß im Moment nicht mehr, welchen):

Ich verwende prinzipiell ein Vol.Ped. mit 65 für Rhythm und 100 für Solo (wenn ich das in ein und dem selben Preset haben will) - Exp2. - ganz hinten in der Kette.

Jetzt nehme ich ein Wah (ganz vorne, nach dem Noisegate) und setze auf die vorletzte Position noch mal ein zweites Vol.Ped., das ich auf 65 fixiere.
Dann lege ich alles auf einen FS und zwar so, dass beim Treten das erste Vol.-Ped. ausgeht und das Wah + zweites Vol.Ped. an - alles auf Exp2.

So haben wir dann zumindest die Möglichkeit, das Wah in normaler Rhythm-Lautstärke zu spielen, ohne beim Einschalten des selbigen auf die Solo-Lautstärke zu gehen (um mit toe switch zu schalten). Sollte man dann noch einen Solo-Boost wünschen, könnte man ja noch irgendwo ein entsprechendes Pedal einschleifen.

War das das, was Du meintest?

Gruß
RON
RonSom1976
New User
New User
 
Beiträge: 44
Registriert: Samstag 22. Dezember 2012, 16:49



Ähnliche Themen


Zurück zu Pod HD 500

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron