Cubase mit Vocalast 2

HD Recording

Moderator: Doc

Forumsregeln
Auf der anderen Seite sitzt ein Mensch! - Erst lesen, dann denken, dann posten! - Fasse Dich kurz! - Deine Artikel sprechen für Dich. Sei stolz auf sie! - Achte auf die Aufmachung Deines Artikels! - Wähle den passenden Betreff! - Vorsicht mit Humor und Sarkasmus! - Kürze den zitierten Text! - Achte auf die gesetzlichen Regelungen und den guten Ton! - Kommerzielles NUR im Werbeforum

Nutzungsbedingungen im Detail - Datenschutzrichtlinie

Cubase mit Vocalast 2

Beitragvon Bonjek » Samstag 20. Februar 2010, 13:50

Hallo!
Ich habe mal eine Frage an alle Recording-Spezialisten:

Ich habe aktuell einen Digitech Vocalist 2, den ich gerne wie folgt nutzen würde:

Micro an X3 live, Voalist im Effektweg und ab in den PC zu Cubase.
Der Vocalist kann seine Harmonien ja über Midi steuern lassen. Wenn ich das über ein Midi-Keyboard mache, dann geht das auch ohne Probleme. Ich möchte aber, dass ich das nicht manuell machen muß (bin kein Keyboarder und kann nicht singen und gleichzeitig die Akkorde am Keyboard wechseln). Wie schließe ich den Vocalist nun an und welche Einstellungen muß ich in Cubase vornehmen, so dass eine programmierte Midi-Spur die Akkorde vorgibt.

Das Gerät ist übrigens eine ältere Rack-Version, die sich nicht wie die neueren Vocalisten auch über Audio-Signale steuern läßt.
POD X3 live, M9, H&K Tubefactor, Korg A3, Variax 300, Fender Stratocaster, Samick Lk45 HSH, Boncaster (eigener Tele-Nachbau), Samick Mandoline, CED-Mandola, Irish Bouzouki

http://www.myspace.com/gardenoflords

Legendary Jim Knopf auf indipedia

Hilf Dir selbst, sonst hilft Dir ein Sozialarbeiter!

HABEN ist besser als BRAUCHEN!!!
Benutzeravatar
Bonjek
Specialist
Specialist
 
Beiträge: 1405
Registriert: Mittwoch 7. März 2007, 20:45
Plz/Ort: Raum Osnabrück

Re: Cubase mit Vocalast 2

Beitragvon korgli » Dienstag 23. Februar 2010, 11:48

Hi
Du kannst also nicht singen tust es trotzdem :cheese :king
Du bist kein Keyboarder und drückst trotzdem Tasten. :zipped

Also im Prinzip ist das einfach. Gerätschaften vorausgesetzt.
Du musst nur den Kanal der den Akkord oder halt die Midiinformationen hat, auf den Vocalisten ausgeben.
Dazu brauchst du halt einen Midiausgang vom PC / Cubase her. (Midischnittstelle)
Aber nur DEN Kanal der für die Stimmen wichtig ist ausgeben, nicht alle.
Das ist ja dann genauso wie wenn du beim Keyboard drücken würdest.

Was hast du für eine Schnittstelle vom PC her ?

fredy
---------------------------------------------------------------------------
Gib niemals auf - www.ahamon.ch
http://virtuell-musik-machen.forumprofi.de/portal.php
Benutzeravatar
korgli
Power User
Power User
 
Beiträge: 597
Images: 0
Registriert: Donnerstag 11. November 2004, 16:25
Plz/Ort: diepoldsau

Re: Cubase mit Vocalast 2

Beitragvon Bonjek » Dienstag 23. Februar 2010, 19:09

Konnte das Problem selber lösen: Da mein Vocalist ein ebay-Kauf ohne Betriebsanleitung war, konnte ich das Gerät in seinem ganzen Umfang nicht nutzen, da der Weg in die einzelnen Unter-Menus einem nicht einfach durch Learning-by-doing als Erleuchtung klar wird. Ich habe aber in einem uralten Forums-Beitrag in einem Keyboard-Forum eine deutsche ausführliche Anleitung zum Einstellen des Geräts gefunden. In irgendeinem verschachteltem Untermenu konnte ich dann das Gerät auf einen einzelnen Midi-Channel für den Empfang einstelle und schon ging´s ohne Probleme. :-DD :-DD

Zitat:
Hi
Du kannst also nicht singen tust es trotzdem :cheese :king
Du bist kein Keyboarder und drückst trotzdem Tasten. :zipped

Jepp! Ich halte mich übrigens auch nicht für einen Bassisten, wobei das einem Gitarristen wesentlich leichter von der Hand geht als Tasten drücken...
Und für´s nicht Singenkönnen habe ich mir ja den Vocalist geholt... :cheese
POD X3 live, M9, H&K Tubefactor, Korg A3, Variax 300, Fender Stratocaster, Samick Lk45 HSH, Boncaster (eigener Tele-Nachbau), Samick Mandoline, CED-Mandola, Irish Bouzouki

http://www.myspace.com/gardenoflords

Legendary Jim Knopf auf indipedia

Hilf Dir selbst, sonst hilft Dir ein Sozialarbeiter!

HABEN ist besser als BRAUCHEN!!!
Benutzeravatar
Bonjek
Specialist
Specialist
 
Beiträge: 1405
Registriert: Mittwoch 7. März 2007, 20:45
Plz/Ort: Raum Osnabrück

Re: Cubase mit Vocalast 2

Beitragvon korgli » Dienstag 23. Februar 2010, 19:30

Fein
freut mich
na denn gutes gelingen gelle

fredy
---------------------------------------------------------------------------
Gib niemals auf - www.ahamon.ch
http://virtuell-musik-machen.forumprofi.de/portal.php
Benutzeravatar
korgli
Power User
Power User
 
Beiträge: 597
Images: 0
Registriert: Donnerstag 11. November 2004, 16:25
Plz/Ort: diepoldsau



Ähnliche Themen


Zurück zu PC/Mac-gestütztes Recording

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron