• Advertisement

Problem: "Verzögerte Wiedergabe der Midi-Aufnahme"

HD Recording

Moderator: Doc

Forumsregeln
Auf der anderen Seite sitzt ein Mensch! - Erst lesen, dann denken, dann posten! - Fasse Dich kurz! - Deine Artikel sprechen für Dich. Sei stolz auf sie! - Achte auf die Aufmachung Deines Artikels! - Wähle den passenden Betreff! - Vorsicht mit Humor und Sarkasmus! - Kürze den zitierten Text! - Achte auf die gesetzlichen Regelungen und den guten Ton! - Kommerzielles NUR im Werbeforum

Nutzungsbedingungen im Detail - Datenschutzrichtlinie

Problem: "Verzögerte Wiedergabe der Midi-Aufnahme"

Beitragvon les » Montag 18. Juli 2011, 15:55

Problem: "Verzögerte Wiedergabe der Midi-Aufnahme"

Gerätekonfiguration:
1. Steinberg Cubase SX3
2. POD X3 Live
3. Keyboard verbunden per Midi-USB-Kabel
Es ist in der Cubase SX 3 Gerätekonfiguration alles auf dem POD X3 Live eingestellt.

Ausgewählt ist der ASIO POD X3 Live als Master Asio Treiber.
PX3L dient also einwandfrei als Soundkarte.


Problem: "Verzögerte Wiedergabe der Midi-Aufnahme"
Das Midi-Signal wird auf den Punkt zum Metronom eingespielt.
Die Wiedergabe der Aufnahme wird aber zeitmäßig um ca.1/3 zu spät wiedergegeben.

Woran liegt das?
Meine Frage:
1.Liegt es am Asio POD X3 Live-Treiber?
2.Habe ich bei Cubase SX3 irgendetwas falsch eingestellt?
3.Liegt es am Midi-USB Kabel?
Die Midi-Anschlüsse von PX3L habe ich nicht benutzt.
Gruß
les
New User
New User
 
Beiträge: 29
Images: 0
Registriert: Sonntag 12. Juli 2009, 12:03

Re: Problem: "Verzögerte Wiedergabe der Midi-Aufnahme"

Beitragvon Bonjek » Montag 18. Juli 2011, 17:03

Was ist denn denn Dein Ausgabegerät für die Midi-Spur (VST-Plugin, externes Midi-Gerät)? Die Midi-Spur sagt ja lediglich einem Midi-Instrument, welche Note gespielt werden. Das X3 kann als Soundkarte nur Midi-Spuren wiedergeben, wenn diese im PC von irgendeinem Midi-Instrument verarbeitet werden.
POD X3 live, M9, H&K Tubefactor, Korg A3, Variax 300, Fender Stratocaster, Samick Lk45 HSH, Boncaster (eigener Tele-Nachbau), Samick Mandoline, CED-Mandola, Irish Bouzouki

http://www.myspace.com/gardenoflords

Legendary Jim Knopf auf indipedia

Hilf Dir selbst, sonst hilft Dir ein Sozialarbeiter!

HABEN ist besser als BRAUCHEN!!!
Benutzeravatar
Bonjek
Specialist
Specialist
 
Beiträge: 1405
Registriert: Mittwoch 7. März 2007, 21:45
Plz/Ort: Raum Osnabrück

Re: Problem: "Verzögerte Wiedergabe der Midi-Aufnahme"

Beitragvon les » Montag 18. Juli 2011, 18:33

Das Keyboard kommt nur als In/also als Steuergerät.
Als Out habe ich jetzt die verschiedensten VST-Instrumente vom Rechner,
wie z.B. LM7 (Drum), VB-1 (Bass), The Grand2 (Piano).

Selbst das einfache LM7 (Drum)
landet bei der Aufnahme nicht 100%ig auf dem Punkt.
Beim Grand2 (Piano) ist es noch mehr.
Ich dachte ja an Latenz, aber beim Einspielen stimmt alles. :-(

Ich hoffe du kannst mir helfen
les
New User
New User
 
Beiträge: 29
Images: 0
Registriert: Sonntag 12. Juli 2009, 12:03

Re: Problem: "Verzögerte Wiedergabe der Midi-Aufnahme"

Beitragvon Bonjek » Montag 18. Juli 2011, 18:56

Das heißt, dass Du beim Abhören auf den Punkt einspielst, das Eingespielte aber in der Spur mit Latenz aufgenommen wird. Richtig? Versuch mal, manuell eine Midi-Spur zu programmieren und weise dieser dann ein VST-Instrument zu. Wenn dann die Wiedergabe in Time ist, liegt das Problem in der Aufnahme. Und da denke, dass es am USB-Midi-Interface liegen kann. Was für eins benutzt Du denn? Ich hatte mal ein Noname-Midi-Interface und hatte ähnliche Probleme...
POD X3 live, M9, H&K Tubefactor, Korg A3, Variax 300, Fender Stratocaster, Samick Lk45 HSH, Boncaster (eigener Tele-Nachbau), Samick Mandoline, CED-Mandola, Irish Bouzouki

http://www.myspace.com/gardenoflords

Legendary Jim Knopf auf indipedia

Hilf Dir selbst, sonst hilft Dir ein Sozialarbeiter!

HABEN ist besser als BRAUCHEN!!!
Benutzeravatar
Bonjek
Specialist
Specialist
 
Beiträge: 1405
Registriert: Mittwoch 7. März 2007, 21:45
Plz/Ort: Raum Osnabrück

Re: Problem: "Verzögerte Wiedergabe der Midi-Aufnahme"

Beitragvon les » Montag 18. Juli 2011, 19:17

@Versuch mal, manuell eine Midi-Spur zu programmieren und weise dieser dann ein VST-Instrument zu.
Habe Drum manuell eingegeben. Passt einwandfrei. :-)

@Und da denke, dass es am USB-Midi-Interface liegen kann. Was für eins benutzt Du denn?
Ich hatte mal ein Noname-Midi-Interface und hatte ähnliche Probleme...

Hmm, so ein Dingen habe ich mir auch gekauft,
aus China für 6 euronen :-(
War echt zu geizig, um mir das von Thomann zu kaufen
http://www.thomann.de/de/cme_u2midi.htm

Habe noch eins gefunden
ESI MIDI MATE II
http://www.thomann.de/de/esi_midi_mate.htm

Und nu werde ich es wohl doch kaufen müssen...
Welches hast du gekauft,
bzw, welches ist zu empfehlen?
les
New User
New User
 
Beiträge: 29
Images: 0
Registriert: Sonntag 12. Juli 2009, 12:03

Re: Problem: "Verzögerte Wiedergabe der Midi-Aufnahme"

Beitragvon Bonjek » Montag 18. Juli 2011, 21:46

Ich nutze zur Eingabe -man höre und staune- den Gameport meiner uralten Board-Audio-Karte! Da ich das aber wirklich nur selten mache, da ich die meisten Stücke, die ich recorde, fast ausschließlich mit Gitarren bestücke und das Schlagzeug manuell programmiert wird (Frickelarbeit, aber für mich am sichersten, da immer auf den Punkt genau). Ambient-Sounds mache ich auch mit der Gitarre (Effekte des M9 bzw. Korg A3). Mein USB-Midi-Interface ist auch so Billigteil. Wiedergabe an externe Geräte (z.B. Drum-Computer) läuft einwandfrei, bei der Aufnahme habe ich auch Latenzen.

Kaufempfehlung: M-Audio Midisport
Gruß
Bonjek
POD X3 live, M9, H&K Tubefactor, Korg A3, Variax 300, Fender Stratocaster, Samick Lk45 HSH, Boncaster (eigener Tele-Nachbau), Samick Mandoline, CED-Mandola, Irish Bouzouki

http://www.myspace.com/gardenoflords

Legendary Jim Knopf auf indipedia

Hilf Dir selbst, sonst hilft Dir ein Sozialarbeiter!

HABEN ist besser als BRAUCHEN!!!
Benutzeravatar
Bonjek
Specialist
Specialist
 
Beiträge: 1405
Registriert: Mittwoch 7. März 2007, 21:45
Plz/Ort: Raum Osnabrück

Re: Problem: "Verzögerte Wiedergabe der Midi-Aufnahme"

Beitragvon les » Montag 18. Juli 2011, 23:32

Danke Bonjek,
bestelle mir morgen den M-Audio Midisport.
Gruß :guitar1
les
New User
New User
 
Beiträge: 29
Images: 0
Registriert: Sonntag 12. Juli 2009, 12:03

Re: Problem: "Verzögerte Wiedergabe der Midi-Aufnahme"

Beitragvon les » Dienstag 19. Juli 2011, 08:47

Danke, es lag zu 100% an diesem noname usb Midi!
Habe soeben eine Terratec DMX 6fire 24/96 getestet.
Midi funktioniert einwandfrei, alles voll auf dem Punkt.

Werde mir jetzt doch den M-AUDIO MIDISPORT bestellen
Gruß
les
New User
New User
 
Beiträge: 29
Images: 0
Registriert: Sonntag 12. Juli 2009, 12:03



Ähnliche Themen


Zurück zu PC/Mac-gestütztes Recording

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron