• Advertisement

HD147 + Behringer FCB1010

Alles über den HD 147

Moderator: Doc

HD147 + Behringer FCB1010

Beitragvon Milchstrasse » Sonntag 12. Dezember 2004, 19:14

Zuerst einmal HALLO! Freut mich sehr, dass ich dieses Forum hier gefunden habe und dass es noch so viele andere Leute gibt, die genauso begeistert von Line6 sind, wie ich.

Hab mir den HD gekauft und er ist wirklich hammermäßig. Diesen Amp kann ich jedem weiterempfehlen!
Vor kurzem hab ich mir nun das Behringer FCB1010 dazu gekauft. Nur kenn ich mich leider nicht ganz aus.

Man hat ja 10 fußschalter auf dem FCB. Wenn ich das erste betätige, passiert überhaupt nichts. Und auf den Schaltern 2,3,4 und 5 kann ich die 4 Kanäle abrufen, die ich direkt auf dem HD abspeichern kann.
Nur wie komm ich jetz an diese angeblichen 37 presets ran?!
Benutzeravatar
Milchstrasse
New User
New User
 
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 12. Dezember 2004, 18:49
Plz/Ort: Weinviertel

Beitragvon DTunedCS » Montag 13. Dezember 2004, 12:44

hi,

erstmal willkommen im forum!!!

zum fcb kann ich dir leider nicht viel sagen, guck mal hier:

phpBB2/viewtopic.php?t=2939&highlight=fcb1010

oder in der suche. da gibt es schon einiges zum kalibrieren und programmieren des boards.

grüße
DTunedCS
 

Beitragvon Doc » Montag 13. Dezember 2004, 16:32

Moin 8)
Der Witz ist ja, daß das FCB voll programmierbar ist, und das will erstmal erledigt sein...

Hier
http://www.vettaville.nl/vvfcbfiles.htm
gibts auch FCB- Files, die dir das Programmieren etwas erleichtern...
http://www.beatcrazy.eu
http://www.facebook.com/ingolf.pencz




Bild
Line 6 Gear:
Toneport Plugin Gold Bundle
Relay G 30

Other Gear:
Kemper KPA
VOX AC 30
Marshall 6100 Full Stack
Fender Mustang III (x2)
Ableton Live 8, Apple Logic 9, Presonus Studio One V.2
Benutzeravatar
Doc
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 10114
Images: 18
Registriert: Sonntag 20. April 2003, 19:47
Plz/Ort: Hamburg

Beitragvon Milchstrasse » Mittwoch 29. Dezember 2004, 14:16

danke sehr! habs jetzt eh schon gecheckt. das wenn man am fcb auf sagen wir mal fußschalter 8 drückt, dass dann das preset C2 aktiviert ist. und dann einfach dort abspeichern.
Benutzeravatar
Milchstrasse
New User
New User
 
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 12. Dezember 2004, 18:49
Plz/Ort: Weinviertel

Beitragvon oko » Mittwoch 29. Dezember 2004, 15:31

So gehts auch. Ist aber die unelegante Lösung. Der Witz am fcb ist, dass du dem fcb sagen kannst, bei welchem Schalter auf welches Preset er springen soll. Du brauchst dafür am HD also keine Sounds umherkopieren.
oko
 

Beitragvon jogi79 » Montag 3. Januar 2005, 19:43

Hi,

kurz was zum Behringer Floorboard. Bin beeindruckt, dass du das hinbekommen hast!
Ich hatte es mal mit dem FCB und dem V-Amp versucht und mich eigentlich nur aufgeregt, deshalb hätte ich auch dazu geraten, zum 147 ein Line6 Board zu benutzen.
Hast du keine Zeitverzögerungen beim Umschalten mit dem FCB?

Beste Grüße
jogi79
New User
New User
 
Beiträge: 8
Registriert: Montag 3. Januar 2005, 19:37

Beitragvon Milchstrasse » Dienstag 1. Februar 2005, 19:49

also, zeitverzögerungen gibts da keine! wieso auch?
das pedal des fcb hat schon automatisch das master volume geregelt und die sounds hab ich mir wie gesagt herumkopiert am hd. bin vollauf zufrieden mit dem fcb!
Benutzeravatar
Milchstrasse
New User
New User
 
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 12. Dezember 2004, 18:49
Plz/Ort: Weinviertel

Beitragvon deathrules » Dienstag 1. Februar 2005, 20:39

Hi Milchstrasse,

ich habe auch ein FCB1010 und bin am Anfang gar nicht mit dem Teil klar gekommen. Bis ich hier im Forum Hilfe gefunden haben. Du kannst eigentlich jede Funktion und jedes Preset über MIDI Programmierung selbst bestimmen. Benötigst halt nur die entsprechende Belegung und die Anleitung für die Programmierung. Bekommst Du z.b. auf der Behringer Hompegage zum Download.
Auch Programmwechsel z.b. Wah-Wah an oder aus ist programmierbar. Wenn auch (wie ich selbst schmerlich erfahren habe) mit einem aktuellerem EPROM. Meiner war aus 2000 und konnte diese Programmwechsel nicht erledigen. Bei weitern Fragen schau mal unter GLobal Setup FCB 1010 Posting.

Hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen.

Gruß

Karsten :cheese
Benutzeravatar
deathrules
Experienced User
Experienced User
 
Beiträge: 373
Images: 6
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 17:13
Plz/Ort: Rhoi-Hesse

Beitragvon Gargi » Dienstag 1. Februar 2005, 21:59

Bin auch voll zufrieden mit dem FCB 1010. Wenn man sich mal ne Weile reingesteigert hat, ist es eigentlich ganz einfach zu bedienen. Toll ist halt, dass man im Prinzip alles vom Pedal aus einstellen kann.

Was mich aber noch brennend interessieren würde ist folgendes:

Beim V-Amp oder Pod ist es leicht, bestimmte Parameter, Effekte, Volume, Wah usw. über die Taster oder die Expressionpedale zu steuern. Man muss ja nur die Controllernummer wissen und die steht in den Handbüchern.

Seit ein paar Tagen benutze ich das FCB nun auch an meiner "großen" Anlage und möchte auch dei Marshall JMP1 Vorstufe oder das Intellifex damit steuern. Programmwechsel sind natürlich kein Problem aber in den Handbüchern stehen keine Controllernummern für Volume oder ähnliches.
Geht das dann überhaupt? Oder sind die Nummern standartisiert, also für Volume immer Nr. 7 oder so?

Wäre toll, wenn ihr mir helfen könntet :-DD
----------------------------------------------------------------------------------
http://www.mind-da-gap.de
http://www.thecolourred.de
Benutzeravatar
Gargi
Experienced User
Experienced User
 
Beiträge: 351
Registriert: Samstag 16. Oktober 2004, 20:38
Plz/Ort: Eberbach

Beitragvon Guitarmaniac » Dienstag 1. Februar 2005, 22:07

Soweit ich weiß, ist das standardisiert. Ich kenne z.B. Volume immer nur mit 7!
If it sounds good, it is good! (David Lee Roth)

Icke und meene Band: HEADLINE
Benutzeravatar
Guitarmaniac
Jedi
Jedi
 
Beiträge: 3827
Registriert: Samstag 26. Juli 2003, 15:02
Plz/Ort: Berlin

Beitragvon Gargi » Dienstag 1. Februar 2005, 22:16

Das scheints dann aber auch mit der Standartisierung gewesen zu sein. Hab gerade mal in den Handbüchern vom Pod und V-amp nachgeschaut. Andere Nummern (Mid, Bass, Trbble usw.)stimmen nicht überein. Schade :-/

Werde in der nächsten Probe mal probieren, ob sich die JMP1 oder das Intellifex im Volume steuern lässt.
----------------------------------------------------------------------------------
http://www.mind-da-gap.de
http://www.thecolourred.de
Benutzeravatar
Gargi
Experienced User
Experienced User
 
Beiträge: 351
Registriert: Samstag 16. Oktober 2004, 20:38
Plz/Ort: Eberbach

Beitragvon Guitarmaniac » Dienstag 1. Februar 2005, 22:18

Ich kenne die Standardisierung hauptsächlich vom Keyboard/Sequencer. Da ist Volume immer 7. Genauso wie z.B. auch der Aftertouch (Nein, nicht der Griff an den Arsch!) seine feste Nr. hat.
If it sounds good, it is good! (David Lee Roth)

Icke und meene Band: HEADLINE
Benutzeravatar
Guitarmaniac
Jedi
Jedi
 
Beiträge: 3827
Registriert: Samstag 26. Juli 2003, 15:02
Plz/Ort: Berlin



Ähnliche Themen


Zurück zu HD147

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste