• Advertisement

Boxensimulation

Alles über den HD 147

Moderator: Doc

Boxensimulation

Beitragvon rockman » Freitag 12. September 2003, 10:19

Bin sehr vom HD 147 angetan und werde ihn mir wahrscheinlich heute holen! :D

Aber kurz was anderes.

Gibt es die Möglichkeit beim HD 147 die Boxensimulation für den Direct Out und die Speaker Out getrennt einzustellen? Denn die Standardmäßige Einstellung der Amps am Top ist ja meißt ohne Boxensimulation! Und über ´ne 4x12er klingt´s ohne gut! Aber über die Direct Out´s wird´s ja dann nix! Gibt es schon Software für das Top? Kann man dann über die Software die Mike´s wählen und einstellen wie beim POD XT?
Vielleicht weiß Mindeye mehr dazu!

-rockman-
rockman
 

Re: Boxensimulation

Beitragvon Mindeye » Freitag 12. September 2003, 16:25

rockman hat geschrieben:
Bin sehr vom HD 147 angetan und werde ihn mir wahrscheinlich heute holen! :D

Aber kurz was anderes.

Gibt es die Möglichkeit beim HD 147 die Boxensimulation für den Direct Out und die Speaker Out getrennt einzustellen? Denn die Standardmäßige Einstellung der Amps am Top ist ja meißt ohne Boxensimulation! Und über ´ne 4x12er klingt´s ohne gut! Aber über die Direct Out´s wird´s ja dann nix! Gibt es schon Software für das Top? Kann man dann über die Software die Mike´s wählen und einstellen wie beim POD XT?
Vielleicht weiß Mindeye mehr dazu!

-rockman-


getrennt einstellen geht nicht! Aber, wenn Du die Simulation z.B für die Box ausstellst, hast Du trotzdem ein frequenzkorrigiertes Signal über die direct-outs( im prinzip eine einfache Speakersimulation, ohne Boxencharakter ;) ). Klingt neutral, aber trotzdem sehr gut und unverfälscht!
Software gibt es noch keine, und die wirst Du vermutlich auch überhaupt nicht brauchen, den die Speakersimulation verhilft wirklich zu Tag/Nacht ergebnissen, ohne das Du am Model selber groß was rumschraubst. Am besten selber testen, oder gleich kaufen!!! :biggrin:
Mindeye
 

Beitragvon rockman » Freitag 12. September 2003, 17:13

Danke Mindeye,

hab´ ihn grad´ gekauft mit Shortboard :)
Werd ihn heute abend beim Proben gleich probieren ~freu~
rockman
 

Beitragvon Mindeye » Freitag 12. September 2003, 17:18

rockman hat geschrieben:
Danke Mindeye,

hab´ ihn grad´ gekauft mit Shortboard :)
Werd ihn heute abend beim Proben gleich probieren ~freu~


...coool, :bigups: poste dann mal Deine Eindrücke, ich konnte meinen noch gar nicht laut fahren!
Mindeye
 

Beitragvon Doc » Freitag 12. September 2003, 17:33

Hehe 8) Cool Rockman...
Glückwunsch!!!
-dann also schönes Wochenende :):):)
http://www.beatcrazy.eu
http://www.facebook.com/ingolf.pencz




Bild
Line 6 Gear:
Toneport Plugin Gold Bundle
Relay G 30

Other Gear:
Kemper KPA
VOX AC 30
Marshall 6100 Full Stack
Fender Mustang III (x2)
Ableton Live 8, Apple Logic 9, Presonus Studio One V.2
Benutzeravatar
Doc
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 10114
Images: 18
Registriert: Sonntag 20. April 2003, 19:47
Plz/Ort: Hamburg

Werk-Presets sichern

Beitragvon torso » Freitag 12. September 2003, 17:38

Zitat:
Software gibt es noch keine, und die wirst Du vermutlich auch überhaupt nicht brauchen


Hallo zusammen !

Das ist mein erster Beitrag in diesem Forum. Da ich seit kurzem auch stolzer Besitzer des HD 147 bin hätte ich eine Frage bezüglich Sicherung der Werks-Presets. Da es für den HD 147 noch keine Software gibt, möchte ich gerne wissen, ob es denn eine andere Möglichkeit (ohne diese Software) gibt, die Werk-Sounds auf Festplatte zu speichern. Danke für Eure Antwort !
torso
 

Re: Werk-Presets sichern

Beitragvon Mindeye » Freitag 12. September 2003, 17:53

torso hat geschrieben:
Zitat:
Software gibt es noch keine, und die wirst Du vermutlich auch überhaupt nicht brauchen


Hallo zusammen !

Das ist mein erster Beitrag in diesem Forum. Da ich seit kurzem auch stolzer Besitzer des HD 147 bin hätte ich eine Frage bezüglich Sicherung der Werks-Presets. Da es für den HD 147 noch keine Software gibt, möchte ich gerne wissen, ob es denn eine andere Möglichkeit (ohne diese Software) gibt, die Werk-Sounds auf Festplatte zu speichern. Danke für Eure Antwort !


Ne, da gibt es noch nichts. Außer die Gehirnfestplatte! Merken, oder besser aufschreiben.. :crazy:
Mindeye
 

Beitragvon DTunedCS » Freitag 12. September 2003, 19:31

gibts keine tastenkombination für sounddump auf z. b. midiox se (damit kann man dann sysex-files speichern, müssen wir vettarianer auch machen, da es ja dafür auch keine soft noch nicht gibt :))?!

fragt doch mal den chris b. in england an (00800 46 46 46 46). da gibt es bestimmt ne möglichkeit die sounds zu sichern.
DTunedCS
 

Beitragvon Doc » Freitag 12. September 2003, 20:00

hallo Torso 8) Viel Spaß im Forum!!!#
Du siehst, du bist deiner Zeit soweit voraus, daß noch keiner eine Antwort auf deine Frage hat :P
Ich empfehle auch, Chris Basener in UK anzurufen.
http://www.beatcrazy.eu
http://www.facebook.com/ingolf.pencz




Bild
Line 6 Gear:
Toneport Plugin Gold Bundle
Relay G 30

Other Gear:
Kemper KPA
VOX AC 30
Marshall 6100 Full Stack
Fender Mustang III (x2)
Ableton Live 8, Apple Logic 9, Presonus Studio One V.2
Benutzeravatar
Doc
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 10114
Images: 18
Registriert: Sonntag 20. April 2003, 19:47
Plz/Ort: Hamburg

Beitragvon rockman » Samstag 13. September 2003, 09:15

O.K.

das mit der Boxensimulation war wirklich nicht einfach. Hatte gestern beim Proben kurz Zeit das Ding anzuchecken (ohne Box - nur Direct Out ins Pult auf Gesangsanlage und Monitoren).
Hat mir durchweg - bis auf Cleansounds alles ohne Boxensimulation am besten gefallen. Mal sehen...times will change everything...
Gäähhhn....bin müde, leg´ mich nochmal hin´ spät geworden gestern.
Wenn sich was Neues ergiebt - evtl. mit Box, werd ich was schreiben.
Ach ja, erwähnenswert wäre vielleicht noch (bevor ich einschlaf), ich spielte ja den POD 2.3 live und beim proben.
Kurzer A/B-Vergleich -
der POD sah im wirklich nurz kurzen anchecken etwas schlecht aus! Weniger Dynamik, weniger Volumen, viel weniger Obertöne (dieser geile Crisp obenrum) etc., Na ja, war wohl zu erwarten, oder!?

P.S. Wie sind eigentlich die LINE 6 Boxen? 2x12" und 4x12" schon jemand erfahrung damit?
rockman
 

Beitragvon DTunedCS » Samstag 13. September 2003, 09:42

ich liebe meine line6-4x12-cab!
DTunedCS
 

Beitragvon Doc » Samstag 13. September 2003, 10:04

Ich würde sagen, daß die L6-Boxen, sowohl 2x12 als auch 4x12, wegen ihres neutralen Charakters geradezu prädestiniert sind für den HD...
Ich glaub du mußt heute nochmal zum Music Shop...
Das geht immer so schnell bei dir 8) :P
http://www.beatcrazy.eu
http://www.facebook.com/ingolf.pencz




Bild
Line 6 Gear:
Toneport Plugin Gold Bundle
Relay G 30

Other Gear:
Kemper KPA
VOX AC 30
Marshall 6100 Full Stack
Fender Mustang III (x2)
Ableton Live 8, Apple Logic 9, Presonus Studio One V.2
Benutzeravatar
Doc
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 10114
Images: 18
Registriert: Sonntag 20. April 2003, 19:47
Plz/Ort: Hamburg

Beitragvon Christoph » Samstag 13. September 2003, 10:59

hehe....da haste recht doc :-)
Christoph
 

Beitragvon rockman » Samstag 13. September 2003, 14:13

Hey Ihr,

Danke für Euren Beistand. Was heißt hier "bei mir geht´s immer so schnell"?
In meinem Alter nicht mehr - bis mer da ins Auto kommt, der lange Weg, wieder raus...
Außerdem fressen die Schnellen die Langsamen!

Nein, aber ich hab´ vorhin kurz meine Engl Vintage-Box mit dem HD 147 angespielt und sie mit meinen Marshall-Cab´s (die eine Cel. Vint. 30 und die andere 70 Watt Speaker) verglichen und muß sagen die Engl drückt hammermäßig ab. Ähnlich wie die Marshall mit den 30ern aber mit mehr Druck und Volumen. Aber trotzdem, wenn sich die Gelegenheit ergiebt werde ich mal eine anchecken. Live würde ich die nur gelegentlich mitnehmen, da ich mitlerweile Direkt ins Pult spiele. Na ja...
Ach, hab´ ich es schon erwähnt? Meine ursprünglichen Zweifel mit der Boxensimulation (der eigentliche Inhalt dieses Themas) sind dahin! Klingt dirket ins Pult ohne Boxensimulation geil und mit der 4x12er ohne Boxensimulation auch! Da ich jetzt auch erstmals das FBV SB "gespielt" habe, hätte ich dazu noch was, aber das in einem anderen Thema. Bis denn!
rockman
 

Boxen für HD 147

Beitragvon RJG » Samstag 4. Oktober 2003, 18:25

Hallo Line6ler, :)

schönes Forum habt ihr da. Ich hab mal ein paar Fragen an euch und hoffe ihr könnt mir ein paar Tips geben.

Ich habe vor, mir das HD147 Top zu kaufen. Allerdings möchte ich keine 4x12er Box sondern entweder eine/zwei 2x12 oder zwei 1x12er. Ich habe das Top über die 2x12 Mesa three quarterback Box mit Celestion 90 Watt spielen können und war unter Verwendung der Boxensimulation sehr zufrieden mit dem Sound. Hat jemand von euch Erfahrung mit 2x12er bzw. zwei 1x12er Boxen ? Wie klingt die Line6 2x12er Box (geschlossen) ? Hab auch in letzter Zeit viel von Genz Benz 2x12er GFlex Cab gehört, das in Verbindung mit dem HD147 sehr gut klingen soll.
Wäre nett, wenn ihr mir eure Erfahrung mitteilen könntet.

Gruss
Roland 8)
RJG
 

Beitragvon EwaldB » Samstag 4. Oktober 2003, 18:46

Nur am Rande: Nur registrierte/eingelogte Benutzer werden bei neuen Antworten benachrichtigt
Schön, dass du zu uns gefunden hast :)
Benutzeravatar
EwaldB
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3062
Images: 4
Registriert: Freitag 18. April 2003, 07:57
Plz/Ort: Rastatt

Beitragvon Doc » Samstag 4. Oktober 2003, 19:03

Hallo Roland 8)
Viel Spaß im Forum...
Zu den Genz Benz (geiler Name) kann ich nicht viel sagen, aber die scheinen in Amiland z.Zt. schwer angesagt zu sein (und sind glaub ich nicht ganz billig)...
Zu den Line 6 2x12: Es gibt eine offene und eine geschlossene 2x12. Die offene Klingt naturgemäß auch etwas offener als die 4x12 (ich persönlich mag das sehr), die geschlossene klingt eher in Richtung 4x12 bei leichterer Transportabilität... Zwei von denen und es klingt so wie!
Insgesamt sind die Line 6 Boxen durch ihren relativ neutralen, wenig färbenden Soundcharakter natürlich prädestiniert für Line 6 Heads. Der HD 147 mit ner 2x12 wäre also sicherlich eine exzellente Wahl, du mußt halt soundmäßig nur entscheiden, in welche Richtung es geht (offen oder zu, ähh geschlossen :))
Mit 2 Stck 1x12 hat man natürlich auch das breite Stereo-Image, allerdings für härtere Gangarten evtl. subjektiv auch büschen zuwenig Druck.
Am wichtigsten: Selber ausprobieren.... :P
Bis dann dann 8)
http://www.beatcrazy.eu
http://www.facebook.com/ingolf.pencz




Bild
Line 6 Gear:
Toneport Plugin Gold Bundle
Relay G 30

Other Gear:
Kemper KPA
VOX AC 30
Marshall 6100 Full Stack
Fender Mustang III (x2)
Ableton Live 8, Apple Logic 9, Presonus Studio One V.2
Benutzeravatar
Doc
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 10114
Images: 18
Registriert: Sonntag 20. April 2003, 19:47
Plz/Ort: Hamburg

Beitragvon DTunedCS » Sonntag 5. Oktober 2003, 11:12

hi,

und auch viel spass im forum. ich schliesse mich dem an, was doc schreibt.

ich selbst werde mir auch noch zwei der aktuellen celestion-line6-speaker kaufen, um sie dann in meine 1912er marshalls einzubauen. damit werd ich dann zuhause spielen bzw. auf kleinen bühnen. für die normalen bühnen steh ich einfach auf 4x12er.

ich denke, dass die l6-cab soundmässig am besten zu den l6-amps passen. da kommt alles aus einer hand und ich denke mir, dass das die abstimmung auf einander besser gemacht ist als bei anderen boxen herstellern (die sicherlich auch gute boxen herstellen).
DTunedCS
 



Ähnliche Themen


Zurück zu HD147

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast