• Advertisement

Dr Feelgood - Down to the doctor...

Nach einer Idee von Guitarmaniac und Gitarrist8

Moderator: Doc

Forumsregeln
Auf der anderen Seite sitzt ein Mensch! - Erst lesen, dann denken, dann posten! - Fasse Dich kurz! - Deine Artikel sprechen für Dich. Sei stolz auf sie! - Achte auf die Aufmachung Deines Artikels! - Wähle den passenden Betreff! - Vorsicht mit Humor und Sarkasmus! - Kürze den zitierten Text! - Achte auf die gesetzlichen Regelungen und den guten Ton! - Kommerzielles NUR im Werbeforum

Nutzungsbedingungen im Detail - Datenschutzrichtlinie

Dr Feelgood - Down to the doctor...

Beitragvon frizzthecat » Freitag 19. Dezember 2008, 01:50

ich brech mir irgendwie das Ohr, aber ich finde nicht den richtigen Dreh für das Intro-Riff, obwohl es so einfach klingt. Auch bei youtube konnte ich dem Axeman nihct richtig auf die Finger schauen... Im groben hab'ich es wohl schon, aber das Berühmte Quäntchen will mir nicht gelingen...
Hat da evtl. jemand einen Tipp? Im ganzen Netz finde ich nix...


Frizze :(
frizzthecat
 

Re: Dr Feelgood - Down to the doctor...

Beitragvon Sammy23 » Freitag 19. Dezember 2008, 09:37

diese Version ?



bzw



ohne eine Gitarre in die Hand zu nehmen...

klingt schon mal nach dem Wechsel von der V ten Stufe hin zum Grundakkord hin zum sus4 Akkord des Grundtons und wieder retour etc..
Sammy23
 

Re: Dr Feelgood - Down to the doctor...

Beitragvon Guitarmaniac » Freitag 19. Dezember 2008, 09:51

Studioversion: Alle Akkorde jeweils über D-G- und H-Saite

10-10-11
10-10-10
9-7-10
9-7-8

Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=dhg8CJLDlpg
If it sounds good, it is good! (David Lee Roth)

Icke und meene Band: HEADLINE
Benutzeravatar
Guitarmaniac
Jedi
Jedi
 
Beiträge: 3827
Registriert: Samstag 26. Juli 2003, 15:02
Plz/Ort: Berlin

Re: Dr Feelgood - Down to the doctor...

Beitragvon frizzthecat » Freitag 19. Dezember 2008, 14:09

Mädels, dafür geb ich euch einen aus :king Ich sehe schon auf Anhieb, wo mein Hörfehler war, allerdings spielt der gute Mann das wohl alles in der 5. , bzw. 7. Lage.
Ich hatte das so rausgehört, eben über die d, g, h Saiten:

5 7 8
5 5 5
5 5 5
5 4 3


Komisch, da tut man sich so schwer und das Solo flutscht einem so aus den Fingern, tz, tz, tz... (gottseidank bin ich auch der Solo- und und nicht der Rhy. Giidoorist bei uns....).

Danke euch beiden :D


Frizze :king
frizzthecat
 

Re: Dr Feelgood - Down to the doctor...

Beitragvon Guitarmaniac » Freitag 19. Dezember 2008, 20:26

Tipp am Rande: Wenn ich mir mit einem Akkord unsicher bin, versuche ich immer zuerst den höchsten Ton des Akkordes herauszuhören. Der ist meist am deutlichsten zu hören bzw. am einfachsten zu lokalisieren. Mit diesem Ton im Schlepptau ist es dann in der Regel nicht mehr weit bis zum vollständigen (und richtigen) Akkord. Einen Akkord in seiner Gesamtheit vollständig und richtig zu erfassen, ist da oftmals schwieriger. Gerade wenn Nebentöne hinzu kommen. Außerdem kann man sich bei meiner Methode dann auch mit dem Voicing sicher sein.
If it sounds good, it is good! (David Lee Roth)

Icke und meene Band: HEADLINE
Benutzeravatar
Guitarmaniac
Jedi
Jedi
 
Beiträge: 3827
Registriert: Samstag 26. Juli 2003, 15:02
Plz/Ort: Berlin

Re: Dr Feelgood - Down to the doctor...

Beitragvon goudy » Samstag 20. Dezember 2008, 13:27

frizzthecat hat geschrieben:
Ich hatte das so rausgehört, eben über die d, g, h Saiten:

5 7 8
5 5 5
5 5 5
5 4 3



ich würd beim ersten Akkord eher auf 5 8 7 statt auf 5 7 8 tippen ... :brille
Gruss, goudy
:lamer ... keep on modelling ... :guitar
Benutzeravatar
goudy
Experienced User
Experienced User
 
Beiträge: 484
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2006, 16:36
Plz/Ort: Bern

Re: Dr Feelgood - Down to the doctor...

Beitragvon Guitarmaniac » Samstag 20. Dezember 2008, 14:46

Also, zumindest bei der Version, die ich rausgehört habe (siehe YouTube-Link oben) ist der Abgang der höchsten Akkord-Töne eindeutig: Bb - A - A - G.

@ Goudy: Was soll denn das Es da in Deinem Akkord? Das ist nun wirklich sehr abwegig und klingt auch schräg.
If it sounds good, it is good! (David Lee Roth)

Icke und meene Band: HEADLINE
Benutzeravatar
Guitarmaniac
Jedi
Jedi
 
Beiträge: 3827
Registriert: Samstag 26. Juli 2003, 15:02
Plz/Ort: Berlin

Re: Dr Feelgood - Down to the doctor...

Beitragvon frizzthecat » Samstag 20. Dezember 2008, 18:15

HAH, is gar nicht so einfach, dieses einfache Riff, oder?


Frizze :D
frizzthecat
 

Re: Dr Feelgood - Down to the doctor...

Beitragvon goudy » Samstag 20. Dezember 2008, 18:39

ooh tschuldigung, ich hab mich vergriffen, ich meintenatürlich : 5 7 6
Gruss, goudy
:lamer ... keep on modelling ... :guitar
Benutzeravatar
goudy
Experienced User
Experienced User
 
Beiträge: 484
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2006, 16:36
Plz/Ort: Bern

Re: Dr Feelgood - Down to the doctor...

Beitragvon Guitarmaniac » Samstag 20. Dezember 2008, 21:41

@ Goudy: Das F oben ist viel besser!

Also, es gibt hier drei unterschiedliche Versionen. Die beiden Links von Sammy zu YouTube und mein YouTube-Link mit der Studioversion. Die beiden Links von Sammy sind in der Spielweise unterschiedlich.

1. Link:

5 - 7 - 6
5 - 5 - 6
5 - 5 - 5
5 - 4 - 3

2. Link:

5 - 7 - 6 - 5 (da ist noch ein A oben)
5 - 5 - 5
5 - 5 - 5
5 - 4 - 3

Und auch meine Version muß ich, glaube ich, ein wenig revidieren (die e-Saite kommt mit ins Spiel):

x -(5)-6 - 6
x -(5)-6 - 5

Die beiden ersten Akkorde sind wie oben im 1. Posting schon von mir erkannt, nur in einer anderen Lage. Aber dann kommt wohl eher beim 3. und 4. Akkord das hier:

5 - 5 - 5 - x
5 - 4 - 3 - 3 (da ist ganz klar ein G oben)

Das Problem bei dem Riff ist, daß man all diese Versionen spielen kann, und der Charakter trotzdem fast zu 100% erhalten bleibt. Vielleicht waren bei den drei Links auch unterschiedliche Gitarristen am Werk? Kenne mich mit der Besetzung der Combo nicht aus.
If it sounds good, it is good! (David Lee Roth)

Icke und meene Band: HEADLINE
Benutzeravatar
Guitarmaniac
Jedi
Jedi
 
Beiträge: 3827
Registriert: Samstag 26. Juli 2003, 15:02
Plz/Ort: Berlin

Re: Dr Feelgood - Down to the doctor...

Beitragvon frizzthecat » Sonntag 21. Dezember 2008, 00:42

Ey Loide,
da muss ich mich echt bedanken für eure Mühe. Ich habe auch viele Möglichkeiten der zerlegten Akkorde durchgespielt, die lt. Scales möglich sind. Ich mach es jetzt so, ich strick mir aus den ganzen Möglichkeiten die Version, die schneller zu greifen ist. Den Rest improvisier drum herum...


Frizze :king
frizzthecat
 

Re: Dr Feelgood - Down to the doctor...

Beitragvon Guitarmaniac » Sonntag 21. Dezember 2008, 09:58

Das halte ich auch für sinnvoll. Gerade WEIL sich das Riff in verschiedenen Variationen trotzdem richtig anhört, ist es so "schwer", es zu 100% richtig rauszuhören. Hinzu kommen die unterschiedlichen Versionen in den Videos.
If it sounds good, it is good! (David Lee Roth)

Icke und meene Band: HEADLINE
Benutzeravatar
Guitarmaniac
Jedi
Jedi
 
Beiträge: 3827
Registriert: Samstag 26. Juli 2003, 15:02
Plz/Ort: Berlin

Re: Dr Feelgood - Down to the doctor...

Beitragvon frizzthecat » Donnerstag 25. Dezember 2008, 00:24

So ein kleines Feedback an euch Six-String-Wizards:

Die Version zu Link 1 ist es für mich geworden.

Nochmal ein voll phatt krasses Danke :king


Frizze :D
frizzthecat
 



Ähnliche Themen


Zurück zu Tabulaturen + Noten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron