James Tyler Variax als “Electric Guitar of the Year" ausgeze

Alles über die Variax, die erste Modelling- Gitarre der Welt, sowie ihren verbesserten Nachfolger, die James Tyler Variax (JTV).

Moderator: Doc

James Tyler Variax als “Electric Guitar of the Year" ausgeze

Beitragvon olerabbit » Sonntag 22. Januar 2012, 17:50

olerabbit
Experienced User
Experienced User
 
Beiträge: 393
Registriert: Samstag 2. Oktober 2010, 15:23
Plz/Ort: Rhein/Main/Neckar-Raum

Re: James Tyler Variax als “Electric Guitar of the Year" aus

Beitragvon SvenLion » Samstag 10. November 2012, 10:25

ist ja ganz nett - aber ich warte immer noch auf eine neue Gitarre mit der alten Variax 700-Form. Die hat mir wirklich gefallen. Da kannste die James Tyler einfach vergessen. Wobei die Les Paul noch einigermaßen geht
SvenLion
New User
New User
 
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 11:25

Re: James Tyler Variax als “Electric Guitar of the Year" aus

Beitragvon Dieter » Samstag 10. November 2012, 10:57

Die Form einer Gitarre ist halt Geschmackssache. Mir gefielen die alten Variax ohne eigene Pickups nicht. Da fehlte mir optisch etwas. Bei der Tyler JTV-69 gefällt mir dafür die Form des Schlagbrettes nicht und die Bundstäbe waren mir beim Anspielen in einem Musikladen zu hoch. Ich selbst habe mir dann die Tyler JTV-59 TSB gegönnt, deren Bundstäbe mir nicht ganz so hoch wirkten (kann aber auch nur subjektiver Eindruck sein) und die mir auch optisch am Besten gefiel. Wie gesagt: Optik ist halt Geschmackssache!
Gitarrist der Bands Soul Seven und 2FOUR2
Line 6: POD X3 Live
Anderes Equipment: Marshall JMD:1 50 Head, Marshall JVMC212, Hughes & Kettner Statesman Cabinet 212, PCL Vintage-Amp, PRS Brent Mason OW RW, American Deluxe Strat HSS RWTU, Ibanez S5470F BH, Music Man Silhouette, PRS SE Tremonti Custom, Hagstrom Dalarna, Fame Baphomet Blonde 4 etc
Benutzeravatar
Dieter
Regular User
Regular User
 
Beiträge: 186
Registriert: Samstag 21. August 2010, 19:41
Plz/Ort: 53721 Siegburg

Re: James Tyler Variax als “Electric Guitar of the Year" aus

Beitragvon SvenLion » Sonntag 24. März 2013, 14:27

Oh Mann, was ist das denn? Mein Freund hat sich ne James Tyler rausgelassen und ist dermaßen enttäuscht. Die Verarbeitung kommt an die alten 700er nicht ran. Der komplette Hals sitzt schräg, so dass die tiefe E-Saite in den höheren Lagen kaum noch auf dem Hals, sondern eher neben dem Hals liegt. Die früheren Variax-Modelle (zumindest die 700er-Reihe) wurde in Japan hergestellt - aber das war wohl zu teuer - Jetzt macht Line6 bedauerlicherweise auf BILLIG
SvenLion
New User
New User
 
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 11:25

Re: James Tyler Variax als “Electric Guitar of the Year" aus

Beitragvon Dieter » Sonntag 24. März 2013, 18:02

SvenLion hat geschrieben:
Oh Mann, was ist das denn? Mein Freund hat sich ne James Tyler rausgelassen und ist dermaßen enttäuscht. Die Verarbeitung kommt an die alten 700er nicht ran. Der komplette Hals sitzt schräg, so dass die tiefe E-Saite in den höheren Lagen kaum noch auf dem Hals, sondern eher neben dem Hals liegt. Die früheren Variax-Modelle (zumindest die 700er-Reihe) wurde in Japan hergestellt - aber das war wohl zu teuer - Jetzt macht Line6 bedauerlicherweise auf BILLIG

Um welche JTV handelt es sich denn, die Dein Freund geholt hat?
Neben den JTV-Modellen aus Korea gibt es ja auch noch die US-Modelle, die halt deutlich teurer sind.
Gitarrist der Bands Soul Seven und 2FOUR2
Line 6: POD X3 Live
Anderes Equipment: Marshall JMD:1 50 Head, Marshall JVMC212, Hughes & Kettner Statesman Cabinet 212, PCL Vintage-Amp, PRS Brent Mason OW RW, American Deluxe Strat HSS RWTU, Ibanez S5470F BH, Music Man Silhouette, PRS SE Tremonti Custom, Hagstrom Dalarna, Fame Baphomet Blonde 4 etc
Benutzeravatar
Dieter
Regular User
Regular User
 
Beiträge: 186
Registriert: Samstag 21. August 2010, 19:41
Plz/Ort: 53721 Siegburg



Ähnliche Themen


Zurück zu Variaxes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste