• Advertisement

kurios: mein geliebter flex will nicht stereo

Alles über den Flextone.
Version I - III.

Moderator: Doc

kurios: mein geliebter flex will nicht stereo

Beitragvon MrDirtbag » Samstag 2. Oktober 2010, 08:59

Hi,

kurz vorweg: das ist i.ü. mein erster eintrag hier, weil ich bisher noch nie probleme mit line6 produkten hatte, die ich nicht ziemlich schnell von selbst beheben konnte...

Aber zum Thema, vllt. kann ja jemand helfen:

'habe einen flextone iii (kein plus/xl). also keine xlr di-outs.
statt den di-outs verwende ich eine alte h&k redbox, die mir seit anno domini immer gefallen und gute dienste geleistet hat.
angeschlossen wird das im fx-loop so:
flextone fx-send (left/mono)-> redbox -> flex-return (left/mono)
und an der redbox ist dann ein di-out. sehr praktisch.

das problem: wollte jetzt meinen sound durch stereo-sounds anfetten. gedacht, getan, gescheitert.
eine 2te redbox am rechten fx-loop angeschlossen. pa angeschlossen. und der sound blieb mono. hmmpf. mit line6edit und tweakwizard von vettaville alle erdenklichen sachen ausprobiert. nix. bleibt mono.

aber jetzt das kuriose:
sobald ich einen klinkenstecker in den headphones-eingang stecke ertönen über die pa flanger-pingpong-stereo-wuuuschs wie es erwünscht war.
wohl gemerkt: die pa ist immer noch über die 2 redboxes bzw fx-loop angeschlossen.

bloß der amp bleibt still. klar. er denkt ja headphones sind angeschlossen.

was kann ich tun, damit die (flextone)endstufe wieder wie erwünscht die summe der stereo-kanäle als mono wieder gibt. will den nämlich weiterhin als monitor verwenden.

thx!
MrDirtbag
New User
New User
 
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 2. Oktober 2010, 08:34

Re: kurios: mein geliebter flex will nicht stereo

Beitragvon ChristophK » Samstag 2. Oktober 2010, 14:08

Naja, eigentlich ist der Flextone III (nix Plus, nix XL) ein reiner Mono-Amp. Aber ich glaub Dir, dass da stereo aus der FX-Loop kommt, da die garantiert die identische Vorstufe in allen Versionen verbaut haben. Ich denke mal, dass folgendes bei Deinem Amp passiert: Wenn die (Mono-)Endstufe angeschlossen ist (kein Kopfhörer), wird die Effektschleife nur mono betrieben, im Kopfhörerbetrieb dagagen stereo.

Da kannste wahrscheinlich nix machen, außer Dein Signal aus den Red Boxes oder das Kopfhörersignal extern zu verstärken. Oder Du kaufst Dir für wenig Geld meinen Flextone III XL in voll-stereo, guckst Du hier: Flextone III XL mit FBV Shortboard + Zubehör für 399,- EUR.
Meine Bands: tauReif, T-Rock

Line 6: DT25, POD HD500, POD 2.0, Relay G30
Andere: Ibanez RG, Fender Strat GK, Yamaha APX, Harley Benton E-Mandoline, Roland GR-20 Gitarrensynth, Roland Micro Cube, Little Lehle Looper
Benutzeravatar
ChristophK
Power User
Power User
 
Beiträge: 832
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2007, 11:01
Plz/Ort: Dresden

Re: kurios: mein geliebter flex will nicht stereo

Beitragvon MrDirtbag » Mittwoch 10. November 2010, 16:56

hmm.

nja, dachte ich mir schon. schade eigentlich.
aber so schlimm isses nicht... letztens die neuen hd modelle angetestet, ich glaub demnächst hol ich mir so ein teil. dann wär das problem gelöst.

dennoch danke fürs feedback!
MrDirtbag
New User
New User
 
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 2. Oktober 2010, 08:34



Ähnliche Themen


Zurück zu Flextone

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron