Bitte um Hilfe: Stromversorgung JTV-89F

Alles über Variax 300, 500, 600, 700

Moderator: Doc

Bitte um Hilfe: Stromversorgung JTV-89F

Beitragvon Trixxxer » Mittwoch 23. Dezember 2015, 09:29

Hallo Leute,

ich bin seit drei Wochen Besitzer einer JTV-89F. Ich habe verschiedene Probleme mit der Stromversorgung über Akku. Ich bin nicht sicher, ob die Gitarre defekt ist, oder ob ich was falsch mache. Hoffe, Ihr könnt mir helfen.

Mein Problem ist, dass die Stromversorgung über Akku scheinbar nicht zuverlässig funktioniert. Ich hatte mehrfach das Problem, dass ich einen voll aufgeladenen Akku einsetze (die vier LEDs gehen kurz an), dass aber trotzdem keine Modellauswahl möglich ist. Am Verstärker kam dann auch nichts an. Entfernen des Akkus, erneutes Einsetzen hilft manchmal. Bei einer Bandprobe ist das natürlich Sch..., wenn alle warten müssen, bis der Gitarrist endlich seine Klampfe so weit hat ...

Ich habe außerdem das Problem, dass sich der Akku immer sehr schnell entlädt, wenn ich die Gitarre nicht benutze. Habe verschiedene - teils widersprüchliche - Hinweise im Internet gefunden, was zu tun ist: Lautstärkeregler runterdrehen, Stecker ziehen, Stecker nicht ziehen ...

Kann mir jemand erklären, was nun richtig ist?

Besten Dank im Voraus,
Trixxxer
Trixxxer
New User
New User
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 23. Dezember 2015, 09:12

Re: Bitte um Hilfe: Stromversorgung JTV-89F

Beitragvon GeiGit » Donnerstag 7. Januar 2016, 09:41

Es könnte drei Ursachen geben:

Einmal ein etwas schwergängiger Modelling-Schalter.
Es kann sein, dass Du etwas stärker draufdrücken müsstest, wenn das Modelling nicht angeht.

Zweite Möglichkeit: Du vewendest einen Stereo-Klinkenstecker. Nur ein mono-Klinkenstecker schaltet sauber die Elektronik der Gitarre ein, wenn man ihn einsteckt.

Und Drittens: Die Elektronik der Gitarre wir mit dem Einstecken eines Klinkensteckers aktiviert und verbraucht dann Strom.
Wenn Du im Modelling-Modus bist und eine Spielpause hast, dann dreh das Volumenpoti ab: Dadurch geht das Modelling in "Standby" und braucht weniger. Weniger heist aber nicht nichts :)

Also: Immer ausstecken, sonst reicht eine Nacht und der Akku ist leer.
GOD bless you! GeiGit (ehemals H2O) Geige, Gitarre und Gesang bei den SALTSHAKERS http://www.saltshakers.de
Equipment: JTV-59, Eigenbau-E-Gitarre mit Kahler-Tremolo und Piezo, Lowden S22 (O10/O22) Westerngitarre mit Stegpiezo, Geige mit Piezo, Carlo Giordano-EV-201-E-Geige (modifiziert), Line6 POD HD500 mit zweitem Expressionpedal, Line6 Relay G30, Line6 POD Studio GX, Marshall AS50D, Beyerdynamic DT-770 PRO, GalaxyTab2-10.1" mit GuitarTappPro, SongBook, MobileSheets + AirTurn BT-105
Benutzeravatar
GeiGit
Regular User
Regular User
 
Beiträge: 119
Images: 3
Registriert: Donnerstag 30. August 2012, 15:46
Plz/Ort: 74626 Schwabbach



Ähnliche Themen


Zurück zu Variax Electric

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron