• Advertisement

M20d und Pod HD 500

Hier könnt ihr neue Produkte, Ideen und Testberichte veröffentlichen
Forumsregeln
Auf der anderen Seite sitzt ein Mensch! - Erst lesen, dann denken, dann posten! - Fasse Dich kurz! - Deine Artikel sprechen für Dich. Sei stolz auf sie! - Achte auf die Aufmachung Deines Artikels! - Wähle den passenden Betreff! - Vorsicht mit Humor und Sarkasmus! - Kürze den zitierten Text! - Achte auf die gesetzlichen Regelungen und den guten Ton! - Kommerzielles NUR im Werbeforum

Nutzungsbedingungen im Detail - Datenschutzrichtlinie

M20d und Pod HD 500

Beitragvon atlas » Dienstag 19. Januar 2016, 13:17

Ich habe inzwischen, auch wenn ein wenig teuer, das M20d. Passt sehr gut für unsere 5-Mann-Coverband. Sogar der Fußschalter für die Effekte ist dran, so was von praktisch für den Live-Betrieb! WLAN und iPad-App funktioniert auf Anhieb (Dongle von Samsung).
Des Weiteren steuere ich die Presets auf dem Pod über den Setlist Maker von Arlo Reach per Midi und iPad Air, auch dermaßen praktisch! Nun haben beide Geräte den L6 Link, der Pod zum Ansteuern der Verstärkerserie und das Mischpult ist für die Boxen da, wenn man will.
Ideal wäre es nun, man könnte die Presets auf dem M20d auch über den Pod steuern, (zu jedem Song den passenden Effekt) ... ist aber nicht vorgesehen? Schade. Oder irre ich mich? L6 Link kann doch Midi?
JTV 69, POD HD 500, Setlist Maker, iPad mit Line6 Midi Mobilizer II, Stagescape M20d
atlas
New User
New User
 
Beiträge: 5
Registriert: Montag 2. Dezember 2013, 16:30


Ähnliche Themen


Zurück zu Testberichte, Ideen & Neue Produkte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast