Alex Hutchings - nicht schlecht

Hier könnt ihr neue Produkte, Ideen und Testberichte veröffentlichen
Forumsregeln
Auf der anderen Seite sitzt ein Mensch! - Erst lesen, dann denken, dann posten! - Fasse Dich kurz! - Deine Artikel sprechen für Dich. Sei stolz auf sie! - Achte auf die Aufmachung Deines Artikels! - Wähle den passenden Betreff! - Vorsicht mit Humor und Sarkasmus! - Kürze den zitierten Text! - Achte auf die gesetzlichen Regelungen und den guten Ton! - Kommerzielles NUR im Werbeforum

Nutzungsbedingungen im Detail - Datenschutzrichtlinie

Alex Hutchings - nicht schlecht

Beitragvon Sascha Kost » Freitag 19. Juni 2009, 20:47

Alex Hutchings wie er gerade einen Roland Cube 80X vorstellt. ...toller Gitarrist!!!
Übrigens ein wunderbarer Amp fürs Schlafzimmer oder für Zuhause für 389,- kann man da sicher nix falsch machen!
Hab den schon live gehört und gespielt, klingt echt gut und vor allem voll – ich war sehr überrascht...

http://www.youtube.com/watch?v=j2wLsKtt ... re=related
Benutzeravatar
Sascha Kost
Power User
Power User
 
Beiträge: 731
Registriert: Dienstag 12. Juni 2007, 10:10
Plz/Ort: Bielefeld

Re: Alex Hutchings - nicht schlecht

Beitragvon Dietmar Voigt » Freitag 19. Juni 2009, 23:41

Sascha Kost hat geschrieben:
Alex Hutchings...ich war sehr überrascht...

http://www.youtube.com/watch?v=j2wLsKtt ... re=related

Sehr überrascht bin ich auch, nicht von dem Roland Teil...obwohl auch nicht so uninteressant...nein, der Gitarissta ist ja wohl echt hammermäßig, kannte ich bisher nicht. Danke für den Link :D
Benutzeravatar
Dietmar Voigt
Jedi
Jedi
 
Beiträge: 3055
Images: 10
Registriert: Sonntag 20. April 2003, 19:01
Plz/Ort: Hutzfeld

Re: Alex Hutchings - nicht schlecht

Beitragvon Guitarmaniac » Samstag 20. Juni 2009, 06:48

Gefällt mir auch gut, der Typ!
If it sounds good, it is good! (David Lee Roth)

Icke und meene Band: HEADLINE
Benutzeravatar
Guitarmaniac
Jedi
Jedi
 
Beiträge: 3827
Registriert: Samstag 26. Juli 2003, 14:02
Plz/Ort: Berlin

Re: Alex Hutchings - nicht schlecht

Beitragvon frizzthecat » Samstag 20. Juni 2009, 12:51

Ja, aber beim shredden haut der sich selbst KO ;)

Sehr jazzig und fusionmäßig angehaucht, der Herr - aber er kanns richtig gut, dass wohl war...


Frizze :king
frizzthecat
 

Re: Alex Hutchings - nicht schlecht

Beitragvon Sascha Kost » Samstag 20. Juni 2009, 21:16

Ja, der Gitarrist gefällt mir sehr...
Der bringt alle Stile und Fassetten so schön locker rüber,
dass es nur eine Freude ist ihm beim Spielen zuzusehen.

Ich kannte ihn auch nicht, bin nur durch Zufall drauf gestoßen,
da ich mal den Cube 80X hören und später mal antesten wollte.
Suche noch ne gut klingende All-In-One-Minilösung für 300 - 400,- fürs Büro :)
Benutzeravatar
Sascha Kost
Power User
Power User
 
Beiträge: 731
Registriert: Dienstag 12. Juni 2007, 10:10
Plz/Ort: Bielefeld

Re: Alex Hutchings - nicht schlecht

Beitragvon Mr. Hide » Samstag 20. Juni 2009, 21:37

GROSSARTIG der Typ!!!
Mr. Hide
 

Re: Alex Hutchings - nicht schlecht

Beitragvon princekajuko » Sonntag 21. Juni 2009, 10:11

Zitat:
Suche noch ne gut klingende All-In-One-Minilösung für 300 - 400,- fürs Büro


Sascha, dann denk mal über den Peavey-Vypyr nach. Hab das Teil zusammen mit meinem X3L und
einem VOX-AD direkt in eine 2000W-PA getestet. Fazit: Habe seit dem kein X3L mehr. Und wenn ich in den nächsten zwei Wochen keinen Combo finde mit ner Röhrenvorstufe und einer mit MIDI steuerbaren Effektsektion,
ist der Vypyr-75 mir. Denn, den kann man auch leise spielen.
Rock´n Roll


Bild
Benutzeravatar
princekajuko
Experienced User
Experienced User
 
Beiträge: 356
Registriert: Dienstag 20. November 2007, 23:51
Plz/Ort: 04451 Borsdorf

Re: Alex Hutchings - nicht schlecht

Beitragvon Sascha Kost » Sonntag 21. Juni 2009, 10:35

princekajuko: Jo, der ist auch in der engeren Wahl...

Allerdings sind die Soundbeispiele die ich bisher gehört habe für Metalbereich sehr schön,
ich habe den Eindruck das der Cube da vielseitiger ist
...ist aber ne reine Vermutung – ich muss beide mal im Vergleich testen!
Und wenn der Vypyr Röhren bekommt dann ist das sicher ne ernst zu nehmende
Konkurrenz für den Spider Valve!! Bin da echt gespannt...

Der Vypyr soll ja analog modeln, ähnlich dem Sans Amp - stimmt das?
Benutzeravatar
Sascha Kost
Power User
Power User
 
Beiträge: 731
Registriert: Dienstag 12. Juni 2007, 10:10
Plz/Ort: Bielefeld

Re: Alex Hutchings - nicht schlecht

Beitragvon princekajuko » Sonntag 21. Juni 2009, 11:32

Zitat:
Der Vypyr soll ja analog modeln, ähnlich dem Sans Amp - stimmt das?


Soviel ich weis ist es ein Mix aus analoger Vorstufe und digitalen Effekten , der einzige Unterschied zu den normalen Vypyr´s ist eine 6l6 Röhre in der Entstufe.
Rock´n Roll


Bild
Benutzeravatar
princekajuko
Experienced User
Experienced User
 
Beiträge: 356
Registriert: Dienstag 20. November 2007, 23:51
Plz/Ort: 04451 Borsdorf



Ähnliche Themen


Zurück zu Testberichte, Ideen & Neue Produkte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron